Sehr riskantes Überholmanöver

Die Polizei Hünfeld sucht Zeugen eines riskanten Überholmanövers zwischen Hünfeld und Rasdorf.
+
Die Polizei Hünfeld sucht Zeugen eines riskanten Überholmanövers zwischen Hünfeld und Rasdorf.

Polizei Hünfeld sucht Zeugen für Vorfall auf der B 84 vor Rasdorf

Hünfeld. Am Mittwochmittag kam es gegen 13.15 Uhr auf der Bundesstraße 84 zwischen Hünfeld und Rasdorf zu einem gefährlichen Überholvorgang. Der Vorfall ereignete sich kurz vor der Ortslage Rasdorf im Bereich einer Senke.

Ein weißer Porsche Taycan 4S, mit laut Kennzeichnung ersichtlichem Elektroantrieb und Fuldaer Kennzeichen, überholte vor Rasdorf einen VW-Bus und einen Lkw Daimler Chrysler in laut Polizei „rücksichtsloser Weise“. Ein entgegenkommender dunkler Geländewagen und der überholte Lkw mussten stark abbremsen, um dem Porsche das Einscheren zu ermöglichen und einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden.

Die Polizeistation Hünfeld ermittelt gegen den Porsche-Fahrer und bittet weitere Zeugen des Tathergangs, sowie der Vortat- und Nachtatphase, sich bei der Polizei Hünfeld zu melden.

Insbesondere richtet sich der Aufruf an den Fahrer des entgegenkommenden Geländewagens, Zeugen des Überholvorgangs, Zeugen, die die Fahrweise des Porsche vor und nach der Tat beobachtet haben und Zeugen, die Angaben zur Person oder dem Aussehen des Porschefahrers machen können.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Hünfeld unter der Telefonnummer 06652/9658-0 entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Umweltranger im Dienste der Sauberkeit unterwegs

Ein Arbeitsschwerpunkt sind Kontrollen bei Sperrmüllsammlungen.
Umweltranger im Dienste der Sauberkeit unterwegs

Große Verunsicherung bei den Bürgern wegen der Wölfin "GW1166F"

Vogelsberg-Landrat Manfred Görig beim Vor Ort-Gespräch im Ulrichsteiner Stadtteil Unter-Seibertenrod
Große Verunsicherung bei den Bürgern wegen der Wölfin "GW1166F"

 Sturmwarnung beeinträchtigt "genuss'wochen" und "regio'markt" in Fulda

Patrik Spieß zu "Fulda aktuell": Special Event am Mittwochabend wird abgesagt und voraussichtlich am Montag nachgeholt
 Sturmwarnung beeinträchtigt "genuss'wochen" und "regio'markt" in Fulda

Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen

2018 hat es im Kreis Fulda bislang 82 Fälle von Krätze (Skabies) gegeben / Infos von Kreisgesundheitsamt und "Robert-Koch-Institut"
Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.