Senioren-Geisterfahrer mit WAK-Kennzeichen kollidiert mit Pkw und flüchtet

Die Polizei sucht nach einem etwa 75-jährigen Autofahrer, der bei Künzell im Gegenverkehr einen Unfall verursachte und mit seinem oliv-grünen Pkw flüchtete.

Fulda - Am Sonntagvormittag gegen 10.30 Uhr befuhr eine 54-jährige PKW Fahrerin die B 27 aus Eichenzell kommend in Richtung Petersberg. In Höhe der Auffahrt Künzell/Künzeller Straße/Turmstraße sind die Fahrspuren der B 27 durch Betonteiler voneinander getrennt.

Dort benutzte ein bislang unbekannter männlicher Fahrer eines auffällig oliv-grünen PKW mit WAK-Kennzeichen verbotswidrig die Gegenfahrbahn in Richtung Eichenzell und kollidierte hierbei mit dem Auto der PKW-Fahrerin aus Eichenzell. Der Verursacher setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Er wird als etwa 75 Jahre alt mit Haarkranz und schmalem Gesicht beschrieben. Bei dem von ihm geführten Fahrzeug könnte es sich um einen Opel oder einen Pkw der Marke Ford gehandelt haben.

Durch das schnelle Ausweichen der 54-Jährigen konnte Schlimmeres verhindert werden und es blieb beim Sachschaden. Sachdienliche Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizei in Fulda entgegen.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Geschwister-Foto-Voting läuft an

Zwei Wochen lang können unsere Leser über das schönste Geschwister-Foto abstimmen. Wie das geht, steht im Artikel.
Geschwister-Foto-Voting läuft an

Toyota vom Parkplatz geklaut

Am Montag wurde ein Toyota Auris von einem Parkplatz eines Discounters geklaut.
Toyota vom Parkplatz geklaut

Wegweisendes Projekt: "take off" begleitet in Fulda Mütter mit Migrationshintergrund

Seit 2015 unterstützt der "AWO Kreisverband Fulda" Mütter mit Migrationshintergrund auf dem Weg in die Arbeitswelt / Von Vertrauen geprägte Atmosphäre
Wegweisendes Projekt: "take off" begleitet in Fulda Mütter mit Migrationshintergrund

„Aktion Generation – lokale Familien stärken“: Zwei Preisträger aus dem Kreis Fulda

Projekt "Miteinander-Füreinander Oberes Fuldatal" aus Ebersburg und die Gemeinde Nüsttal in Wiesbaden geehrt
„Aktion Generation – lokale Familien stärken“: Zwei Preisträger aus dem Kreis Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.