Seniorenwoche Fulda startet ab Mittwoch

+

Seniorenwoche Fulda startet ab Mittwoch

Fulda. So umfangreich wie nie ist das Programm der „Fuldaer Seniorenwoche 2017“, die vom 19. bis 28. April stattfindet. Sage und schreibe 182 Veranstaltungen bieten die insgesamt 56 Kooperationspartner an – von der Archivbesichtigung bis zur Venenfunktionsmessung.

Das Seniorenbüro der Stadt Fulda hat wieder fleißig koordiniert – die Zahl der Veranstaltungen hat sich gegenüber der Seniorenwoche 2015 schließlich nahezu verdoppelt. Eine praktische Neuerung in dem 110 Seiten starken Heft ist ein „Stundenplan“, in dem man nach Lust und Laune seine favorisierten Veranstaltungen eintragen kann.

Zu den besonderen Veranstaltungen im diesjährigen Programm zählt der Auftakt am Mittwoch, 19. April, um 14 Uhr im Fürstensaal: Eine Talkrunde zum Thema „Älter werden – aktiv bleiben“ mit Altoberbürgermeister Gerhard Möller und der ehemaligen Landtagsabgeordneten Silvia Hillenbrand. Und Gisela Wehr-Tiemeier vom Seniorenbüro der Stadt Fulda hat noch einen weiteren Favoriten: „Ich freue mich ganz besonders auf den Bildvortrag ,Fulda einst und heute‘ mit Dr. Thomas Heiler am Freitag, 28. April, um 10 Uhr im Kanzlerpalais.“ Grundsätzlich weist sie darauf hin, dass die Veranstaltungen natürlich nicht exklusiv für Senioren sind, sondern dass beispielsweise auch jüngere Angehörige bei allen Veranstaltungen willkommen sind.

Erhältlich ist das Programmheft unter anderem im Bürgerbüro, im Seniorenbüro (Palais Buttlar und Außenstelle Dr. Höfling-Straße 2) sowie in größeren „Sparkassen“-Filialen. Online verfügbar ist das Heft auf www.fulda.de .

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Trachtenkapelle Elters/Rhön holt Europameister-Titel in der Mittelstufe

Beim Wettbewerb in Bamberg erspielten sich die Rhöner den Europameister-Titel.
Trachtenkapelle Elters/Rhön holt Europameister-Titel in der Mittelstufe

Spanier bedroht und greift mehrere Fahrgäste und Zugbegleiter an

Am Samstagmorgen bedrohte und griff ein wohnsitzloser Spanier mehrere Fahrgäste und Zugbegleiter an.
Spanier bedroht und greift mehrere Fahrgäste und Zugbegleiter an

Bundesumweltministerin zu Gast auf dem "Selgenhof"

Barbara Hendricks informierte sich in Ulrichstein über Bio-Landwirtschaft
Bundesumweltministerin zu Gast auf dem "Selgenhof"

Platzwunden im Gesicht: Zwei Jugendliche ohne Grund geschlagen

Am Samstag wurden zwei Jugendliche von einer Gruppe jungen Männer ohne Grund geschlagen. Sie erlitten Platzwunden im Gesicht.
Platzwunden im Gesicht: Zwei Jugendliche ohne Grund geschlagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.