Serie von Diebstählen aus Autos geklärt

+

Hünfeld. Die Hünfelder Polizei hat einen Verdächtigen geschnappt, der die Taten auch bereits gestanden hat.

Hünfeld. Im Dezember des vergangenen Jahres wurden bei der Polizei in Hünfeld zahlreiche Strafanzeigen wegen Diebstählen aus geparkten Autos erstattet. In einigen Fällen waren die Fahrzeuge vermutlich durch die Nutzer nicht ordnungsgemäß verschlossen worden, so die Polizei.Ende Dezember meldete ein Anwohner aus dem "Igelstück" in Hünfeld gegen Mitternacht eine verdächtige Person, die sich an geparkten Fahrzeugen zu schaffen machte.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte eine Streife der Hünfelder Polizeistation eine Person, auf die die Täterbeschreibung passte, im Wohngebiet festnehmen. In einem von diesem Tatverdächtigen weggeworfenen Rucksack fanden die Beamten zwei Laptops, die sie bei nachfolgenden Ermittlungen einem Diebstahl zuordnen konnten.

In seiner polizeilichen Vernehmung gestand der Beschuldigte weitere Diebstähle aus Autos im Stadtgebiet von Hünfeld, den angrenzenden Stadtteilen und der Marktgemeinde Burghaun.

Bei den Ermittlungen wurden auch Diebstähle bekannt, die die Geschädigten bis dahin noch nicht zur Anzeige gebracht hatten. Dem 25-jährigen Beschuldigten, der in Hünfeld wohnt und auch schon außerhalb von Hessen polizeilich in Erscheinung getreten war, konnte eine Serie von 26 Diebstählen aus Autos zugeordnet werden. Dabei entstand Schaden in Höhe von circa 3.500 Euro. Einige der entwendeten Gegenstände konnten die Ermittler der Hünfelder Polizei wieder auffinden und den Geschädigten zurückgeben.

Da keine Haftgründe vorlagen, wurde er nach der Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt. Er muss sich demnächst wegen der zahlreichen Diebstähle vor Gericht verantworten,

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bistum Fulda beauftragt unabhängige Ansprechpersonen für Betroffene von sexuellem Missbrauch

Anerkennungszahlungen für Opfer sexuellen Missbrauchs nicht aus Kirchensteuermitteln
Bistum Fulda beauftragt unabhängige Ansprechpersonen für Betroffene von sexuellem Missbrauch

Vor Fuldaer Schwurgericht: Auftakt im Prozess wegen Mordes an Ehefrau

55-Jähriger soll 52-Jährige am 14. Juni auf Künzeller Parkplatz mit mehreren Messerstichen getötet haben
Vor Fuldaer Schwurgericht: Auftakt im Prozess wegen Mordes an Ehefrau

Bankmitarbeiterin in Fulda bewahrt Seniorin vor 30.000 Euro Verlust

83-Jährige aus Fulda wäre fast Opfer des "Enkeltricks" geworden / Dank des Polizeipräsidenten
Bankmitarbeiterin in Fulda bewahrt Seniorin vor 30.000 Euro Verlust

Künstlerisch-kulinarisches Event in Fulda mit Maffay und Schuhbeck

Benefizveranstaltung beim "XXXLutz Einrichtungshaus" in Fulda bringt 20.000 Euro für "Kleine Helden Osthessen"
Künstlerisch-kulinarisches Event in Fulda mit Maffay und Schuhbeck

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.