Serienunfall nach Lkw-Reifenplatzer auf der A7 bei Fulda

Metergroße Reifendecke auf der Autobahn A7

Fulda - Glücklicherweise war eine Streife der Autobahnpolizei Petersberg sofort vor Ort, noch bevor eine Unfallmeldung einging. So konnten die metergroße Reifendecke eines Lastzuges sowie größere Fahrzeugteile weiterer Beteiligter schnell entfernt und Schlimmeres verhindert werden.

Der Lastzug aus Göttingen war am späten Montagabend auf der A7 in Richtung Würzburg unterwegs. Kurz nach dem Fuldaer Dreieck platzte am Anhänger der vordere linke Reifen. Der 32-jährige Fahrer konnte den Lastzug noch auf einen Parkplatz steuern. Die Reifendecke allerdings blieb auf der Fahrbahn liegen, wo sie im Dunkeln kaum zu sehen war.

So fuhren sieben nachfolgende Fahrzeuge gegen das Hindernis, bevor es durch die Streife entfernt wurde. Alle beschädigten Fahrzeuge wurden ebenfalls auf den Parkplatz gesteuert, wo sodann die Unfallaufnahme erfolgte und die Beschädigungen protokolliert wurden. Zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, der Gesamtschaden dürfte 20.000 Euro übersteigen.

Angesichts der massiven Reifendecke, die eine Person kaum heben konnte, äußerten sich die Beamten erleichtert, dass kein Personenschaden zu beklagen war. Nicht auszudenken, wenn ein Motorrad gegen das nahezu unsichtbare „Reifenungetüm“ gefahren wäre.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

15-Jährige tritt und beleidigt Bundespolizisten am Fuldaer Bahnhof

Die nicht begonnene Zugreise endete für eine 15-Jährige aus Fulda gestern Abend in der Jugendpsychiatrie.
15-Jährige tritt und beleidigt Bundespolizisten am Fuldaer Bahnhof

Erster Blick: „Runder Tisch Ortsumgehung“ informierte

Gestern tagte der "Runde Tisch Ortsumgehung" öffentlich im "Wartenberg Oval".
Erster Blick: „Runder Tisch Ortsumgehung“ informierte

Humorvoll und musikalisch mitreißend: Jahresauftakt der "Sparkasse Fulda"

Traditionelle Veranstaltung im Schlosstheater Fulda diesmal mit dem Referenten Christian Gansch und der Formation "Uwaga"
Humorvoll und musikalisch mitreißend: Jahresauftakt der "Sparkasse Fulda"

Mehr Babys als je zuvor in Hünfeld geboren

Bei 709 Geburten kamen in 2017 insgesamt 715 Babys in Hünfeld auf die Welt.
Mehr Babys als je zuvor in Hünfeld geboren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.