Sexuelle Belästigung im Zug nach Fulda: Fahndung nach Täter erfolgreich

Die Bundespolizei erwischte jetzt den Mann, der eine 17-Jährige vor einer Woche im Zug von Hünfeld nach Fulda sexuell belästigt hatte.

Fulda - Einen schnellen Fahndungserfolg konnten die Beamten des Bundespolizeireviers Fulda verzeichnen: Am vergangenen Freitag nahmen die Bundespolizisten einen 51-Jährigen im Bahnhof Fulda fest. Der Mann soll drei Tage zuvor eine 17-Jährige, während der Zugfahrt von Hünfeld nach Fulda, in einer "Cantusbahn" sexuell belästigt haben.

Die junge Fuldaerin erstattete anschließend Strafanzeige bei der Bundespolizei. Durch eine intensive Fahndung konnten die Beamten den Mann anhand von Videoaufzeichnungen identifizieren und festnehmen.

Am vergangenen Freitag gegen 17 Uhr, fuhr der 51-Jährige, ein türkisch stämmiger Asylbewerber aus Rasdorf, erneut mit einer "Cantusbahn" von Hünfeld in die Domstadt. Beim Ausstieg in Fulda erkannten die Beamten den Tatverdächtigen, danach klickten die Handschellen. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den Mann ein Strafverfahren eingeleitet.

Hier geht es zur ersten Meldung über den Vorfall.

Rubriklistenbild: © Göbel

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rund um E-Mobilität: Infotag in Eiterfeld gut besucht

Zum zweiten Mal fand im hessischen Kegelspiel ein E-Mobilitätstag statt. Rund 20 Aussteller präsentierten sich. Bei schönstem Herbstwetter war die kleine Fachmesse gut …
Rund um E-Mobilität: Infotag in Eiterfeld gut besucht

Schock in Johannesberg: Lkw-Reifen brannte

Am heutigen Donnerstagvormittag fing ein Lkw-Reifen Feuer. Es kam zu einem Feuerwehreinsatz in Johannesberg.
Schock in Johannesberg: Lkw-Reifen brannte

19-Jähriger bei Unfall in Fulda schwer verletzt

Am Mittwochnachmittag kam es zu einem Zusammenstoß in Höhe der Fulda-Galerie.
19-Jähriger bei Unfall in Fulda schwer verletzt

24-Jähriger randaliert in Fuldaer Stadtbus und am Busbahnhof

Fuldaer offenbar erheblich betrunken / Fahrgast bedroht, Polizeibeamte und Passanten beleidigt  
24-Jähriger randaliert in Fuldaer Stadtbus und am Busbahnhof

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.