Sieben Meilensteine

Fulda. In Fulda wrdigten etwa 50 Frauen anlsslich des Internationalen Frauentages die Vorkmpferinnen, die wesentliche Etappen gesell

Fulda. In Fulda wrdigten etwa 50 Frauen anlsslich des Internationalen Frauentages die Vorkmpferinnen, die wesentliche Etappen gesellschaftlicher Beteiligung fr Frauen erstritten haben. Frauen haben sich ihren Platz in Politik und Gesellschaft erkmpfen mssen. Sechzehn Namensschilder wurden stellvertretend fr herausragende Frauen der Frauenbewegung in den letzten 150 Jahren getragen. Symbolisch wurden sieben Meilensteine, zur Erinnerung an wichtige Errungenschaften wie z.B. das Wahlrecht oder die Reform des Ehe- und Familienrechtes in der Innenstadt gesetzt.

Zur Einstimmung zur frauenpolitischen Spinnstube erzhlte Christine Osafo das Mrchen: Was wnschen sich Frauen am Allermeisten? Im Anschluss referierte Deborah Ruggieri, Politik- und Kulturwissenschaftlerin aus Berlin zu Frauen -Finanzkrise - freier Markt: Was hat das mit mir zu tun?" Sie zeigte die Zusammenhnge zwischen der Geld- und Finanzpolitik mit der Geschlechterfrage auf. D.h. Finanzpolitische Entscheidungen wirken sich nach wie vor sehr unterschiedlich auf Mnner und Frauen aus. Zum Beispiel verfgen Frauen in der Mehrzahl ber weniger Einkommen, die Umstrukturierung des Arbeitsmarktes mit starker Ausweitung des Niedriglohnsektors trifft daher zu fast 70 % Frauen. Zustzlich verdienen Frauen durchschnittlich weniger als Mnner, weil sie hufiger in Teilzeit arbeiten oder in schlechter bezahlten Branchen und Berufen arbeiten. Als Alternative zum bestehenden Wirtschaftssystem gelten Anstze einer feministischen konomie, so Ruggieri. Hier steht der Mensch im Mittelpunkt und externe Faktoren, unbezahlte Arbeit sowie das Geschlecht als Kategorie werden einberechnet. Nicht das Prinzip "die Besten gewinnen" bzw. der freie Markt regelt alles allein, sondern eine nachhaltige Umstrukturierung der Wirtschaft fr alle ist das Ziel." Es gehe um einen gesamtgesellschaftlichen Prozess, der fr die Zukunft dringend ntig sei. Mehr Mitbestimmung werde eingefordert, damit Frauen wie Mnner gemeinsam ihre Gesellschaft gestalten knnen.

Im sich anschlieenden Worldcafe entwickelten die dort anwesenden Frauen und ein Mann viele Wnsche und Vorstellungen. So entstand ein bunter Strau an bereits konkreten Forderungen fr viele Lebensbereiche. Der Arbeitskreis Politik, die Vorbereitungsgruppe dieser Veranstaltung, bleibt an dieser Thematik dran. Es werden immer mehr Frauen, die sich einmischen fr ein selbstbestimmtes und souvernes Leben von Frauen, was auch die Lsung des Mrchens war.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klartext: Für Ungeimpfte ist das Jahr gelaufen
Fulda

Klartext: Für Ungeimpfte ist das Jahr gelaufen

Redakteur Christopher Göbel zu den neuen 2G-Regelungen im Handel und die Situation Ungeimpfter
Klartext: Für Ungeimpfte ist das Jahr gelaufen
Effektiver Schutz vor Corona ist möglich
Fulda

Effektiver Schutz vor Corona ist möglich

Bernd Kronenberger (HJK) sieht keine ausreichende Disziplin gegen das Coronavirus
Effektiver Schutz vor Corona ist möglich
Hoher Antikörperwert ist keine Garantie
Fulda

Hoher Antikörperwert ist keine Garantie

Corona-Antikörpertests zeigen beispielsweise an, ob man unbemerkt infiziert war.
Hoher Antikörperwert ist keine Garantie
10 Fragen an Philipp Gescher - Leiter der JVA Hünfeld
Fulda

10 Fragen an Philipp Gescher - Leiter der JVA Hünfeld

1. Mein erstes Geld habe ich verdient...... mit Zeitungen austragen.2. In meiner Kindheit/Jugend habe ich geschwärmt für...... niemanden.3. Die gr
10 Fragen an Philipp Gescher - Leiter der JVA Hünfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.