Siebloser verlegen Fernwärmeleitung

Zentrale Hackgutheizungsversorgung fr ganzen OrtsteilPoppenhausen-Sieblos. Die Siebloser Waldbesitzergermeinschaft ist eine fleiige und s

Zentrale Hackgutheizungsversorgung fr ganzen Ortsteil

Poppenhausen-Sieblos. Die Siebloser Waldbesitzergermeinschaft ist eine fleiige und schlagfertige Truppe. Im vergangenen Sommer hatten sie mit ihrem Vorsitzenden Stefan Gensler die Siebloser Hackgutheizungs-GbR gegrndet. Ziel war und ist es, mit einer zentralen Holzhackgutheizungsanlage den gesamten Ortsteil Sieblos mit Wrme zu versorgen.

Als Waldbesitzergemeinschaft verkaufen sie der Hackgutheizungs-GbR das zu verwertende Holz, das in gehckselter Form den fen zugefhrt wird. Das erhitzte Wasser wird ber Fernwrmeleitungen in die angeschlossenen Haushalte gefrdert, um ber Heizkrper die Wohnrume zu beheizen. Ein klassischer Fall von nachhaltiger Wertschpfung in der Region und fr die Region urteilt Brgermeister Manfred Helfrich, der die Initiative von Anfang an untersttzend begleitet. Das Geld bleibe in Sieblos und speise nicht das Vermgen der lmultis. Die sinnvolle Verwertung von heimischem Brennholz bringt die Unabhngigkeit von fossilen Energietrgern wie Heizl und Erdgas, deren Einsatz die Umwelt belastet.

Die milden Wintermonate hatten die Siebloser bestens genutzt. Das Funktionsgebude mit befestigter Lager- und Freiflche wurde errichtet, die drei technisch verbunden fen wurden samt Frdertechnik eingebaut und auch die Steuer- und Schaltzentrale installiert. Inzwischen sind die Arbeiten zur Verlegung der Wrmeversorgungsleitung voll im Gang. Die Erneuerung der Asphaltdecke der Ortsdurchfahrt Sieblos hatte man in 2006 bereits genutzt, um fr die erforderlichen Leitungsquerungsstellen Leerrohre in der Fahrbahn zu verlegen. Jetzt wird das Pflaster der Gehwege aufgenommen und das isolierte Rohrmaterial mit Hausanschlssen verlegt.

In Abstimmung mit der Gemeinde nutzen die emsigen Siebloser die Gelegenheit, um gleichzeitig die schadhaften Bordsteine auszutauschen. Mit Ausnahme von zwei Anwesen werden alle Wohnhuser an die Fernwrmeleitung angeschlossen. Ein Anschluss, der mit pauschal 2.500 Euro berechnet wird erhhe den Immobilienwert. Bei der Initiative handele es sich um ein Sorglospaket, sind sich die Mitglieder der Hackgutheizungs-GbR sicher. Eine herkmmliche Heizungsanlage sei knftig entbehrlich. Daher fallen in den einzelnen haushalten knftig die Kosten fr Erneuerung, Wartung und Schornsteinfeger weg. Die Versorgungssicherheit sei durch eine ausgeklgelte Technik, die von der Heizungs-GbR berwacht wird, gegeben. Bei einem Heizlpreis von derzeit ca. 80 Cent knne man sogar von einer Halbierung der Heizkosten ausgehen.

Im August sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Dann soll die Funktionsfhrigkeit der neuen zentralen Heizungsanlage gestestet werden, um im Herbst vor der kalten Jahreszeit eine Betriebssicherheit garantieren zu knnen. Insgesamt also ein vorbildliches Konzept zur deutlichen Reduzierung von Heizungskosten mit Einsatz alternativer Energie und umweltvertrglicher Auswirkung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Um die SPD ist mir nicht bange"

Fuldas SPD-Unterbezirksvorsitzende Sabine Waschke zur Lage ihrer Partei
"Um die SPD ist mir nicht bange"

Krimi-Bestsellerautor Daniel Holbe: "Ich bin ein Serientäter"

"Fulda aktuell" hat den Schriftsteller im Ulrichsteiner Stadtteil Kölzenhain besucht / Wanderer zwischen zwei Krimiwelten
Krimi-Bestsellerautor Daniel Holbe: "Ich bin ein Serientäter"

Klartext: Wohin geht die Reise, SPD?

Redakteur Christopher Göbel macht sich Gedanken, wohin die SPD mit den neuen Führungsduo steuern wird.
Klartext: Wohin geht die Reise, SPD?

Fuldas Radverkehrsnetz: Bürger sollen sich beteiligen

Kritik und Vorschläge sollen bis 31. Januar 2020  eingesandt werden
Fuldas Radverkehrsnetz: Bürger sollen sich beteiligen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.