Das kleine Dörfchen Silges zeigt sich heute in der Hessenschau

1 von 59
2 von 59
3 von 59
4 von 59
5 von 59
6 von 59
7 von 59
8 von 59

Ab 19.30 Uhr ist Silges live in der Hessenschau zu sehen. Unbedingt einschalten, denn das Dörfchen hat sich mächtig ins Zeug gelegt.

Nüsttal - Heute präsentiert sich die "Hessenschau" live aus Silges. Das Dörfchen im Nüsttal hat sich Einiges einfallen lassen, um die Besucher und die Zuschauer zu unterhalten. Moderator Jens Kölker präsentiert, was Silges zu bieten hat. Silges möchte das insektenfreundlichsten Dorf Hessens werden, dafür wurde die Initiative "Silges summt". Mit insektenfreundlichen Blühflächen und einem eigenen Bienenvolk möchte das Dorf sein Ziel erreichen, aber nicht nur Insektenfreunde wohnen in Silges, sondern das Dorf hat noch ein weiteres Ziel. Amber-farbige LED-Straßenleuchten im ganzen Dorf sollen dazu beitragen, dass das Dorf zu Hessens erstem Sternendorf wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rabiater Ladendieb rastet bei Festnahme aus und verletzt zwei Menschen

Am gestrigen Montag nahm die Polizei zwei Ladendiebe fest. Einer der Diebe rastete bei seiner Festnahme aus und verletzte zwei Personen.
Rabiater Ladendieb rastet bei Festnahme aus und verletzt zwei Menschen

Neues Wohnheim bietet Platz für 82 Studierende in Fulda

Am heutigen Dienstag wurde das neue Wohnheim für 82 Studierende in Fulda eingeweiht.
Neues Wohnheim bietet Platz für 82 Studierende in Fulda

Möbel Vey spendet 1.000 Euro an den Förderverein Känguruh

1.000 Euro spendet das Möbelgeschäft "Möbel Vey" an den "Förderverein Känguruh" und unterstützt damit die Arbeit für Kinder und Jugendliche.
Möbel Vey spendet 1.000 Euro an den Förderverein Känguruh

Neue Details: Pilot äußert sich nicht zum Unfall

Neue Details zum gestrigen Flugunfall auf der Wasserkuppe. Flugzeugpilot äußert sich nicht zum Unglück.
Neue Details: Pilot äußert sich nicht zum Unfall

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.