Alf Sobieray wieder Ausschuss-Vorsitzender

Diplom-Vermessungsingenieur hat Leitung des Gutachterausschusses für den Landkreis Fulda für weitere fünf Jahre übernommen

Fulda.Auf Vorschlag des Kreisausschusses wurde Alf Sobieray, Abteilungsleiter beim Amt für Bodenmanagement in Fulda, erneut zum ehrenamtlichen Vorsitzenden des Gutachterausschusses für den Landkreis Fulda bestellt.

Der Präsident der Hessischen Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation, Dr. Hansgerd Terlinden, dankte dem Diplom-Vermessungsingenieur für die bisher geleistete Arbeit und seine Bereitschaft, den Vorsitz für weitere fünf Jahre zu übernehmen. Im Beisein von Landrat Bernd Woide und des Leiters der zentralen Geschäftsstelle der hessischen Gutachterausschüsse, Hans-Peter Weis, überreichte ihm Dr. Terlinden die Ernennungsurkunde im Kreishaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mädchen wehrte sich mit Tritt: 14-Jährige in Fulda sexuell belästigt

Unbekannter Täter war im Bereich Domplatz mit Fahrrad unterwegs
Mädchen wehrte sich mit Tritt: 14-Jährige in Fulda sexuell belästigt

Einbruch bei der Feuerwehr in Angersbach: Schaden im fünfstelligen Euro-Bereich 

Unbekannte klauen unter anderem einen Rettungszylinder 
Einbruch bei der Feuerwehr in Angersbach: Schaden im fünfstelligen Euro-Bereich 

Ein neuer Sprinter für "Fuldaer Tafel"

Regionale Anerkennung für die "Fuldaer Tafel": Mercedes-Benz unterstützt das Projekt und übergibt ein neues Auto für eine flexible Beförderung von Lebensmittel an …
Ein neuer Sprinter für "Fuldaer Tafel"

Coronavirus in Deutschland: Klinikum Fulda ist vorbereitet

BARMER und DAK-Gesundheit bieten Beratungshotlines an die über das Virus informieren.
Coronavirus in Deutschland: Klinikum Fulda ist vorbereitet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.