Solarzellen auf dem Schuldach

Umweltfreundlicher Strom in Neuhof und GroenlderNeuhof/Groenlder/Fulda. Die SynEnergie GmbH aus Fulda, ein Toc

Umweltfreundlicher Strom in Neuhof und Groenlder

Neuhof/Groenlder/Fulda. Die SynEnergie GmbH aus Fulda, ein Tochterunternehmen der berlandwerk Fulda Aktiengesellschaft (wag, hat jetzt die Dcher der Wernher-von-Braun-Schule in Neuhof und der Ldertalschule in Groenlder mit Solarzellen ausgerstet. Rund 1,1 Millionen Euro investierte das Energiedienstleistungsunternehmen dabei in die Erzeugung von umweltfreundlichem Sonnenstrom. Die notwendigen Dachflchen fr die insgesamt 1.241 Solarmodule auf den beiden Schulen hatte der Landkreis Fulda im Rahmen einer Kooperation mit der SynEnergie zur Verfgung gestellt.

Landrat Bernd Woide sieht bei der Nutzung der erneuerbaren Energien in der Region noch groes Potenzial. Mit der Untersttzung des Solarprojekts wolle der Landkreis deshalb einen Beitrag zur Verbreitung der Fotovoltaik im heimischen Raum und damit zum Klimaschutz leisten, sagte Woide bei der Inbetriebnahme der Solaranlage in Groenlder.

Jeweils 90.000 Kilowattstunden

Jede der beiden Anlage speist zuknftig rund 90.000 Kilowattstunden Sonnenstrom pro Jahr in das Stromverteilungsnetz der WAG ein. Zum Vergleich: Ein Drei-Personen-Haushalt bentigt im Jahr etwa 3.500 Kilowattstunden Strom. Durch die Nutzung der regenerativen Kraft der Sonne vermeiden die Schul-Solaranlagen knftig pro Jahr rund 100 Tonnen an CO2-Emissionen, die bei der Stromerzeugung im Kraftwerks-Mix anfallen wrden.Die Schler in Groenlder und Neuhof knnen sich an zwei elektronischen Anzeigetafeln in den Schulgebuden ber die fotovoltaischen Vorgnge ber ihren Kpfen informieren. Die Displays der SynEnergie GmbH geben unter anderem Auskunft ber die aktuelle Leistung der jeweiligen Anlage, die Menge des erzeugten Stroms und die CO2-Emissionen, die durch den Einsatz der Fotovoltaik-Module vermieden wurden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Leuchtende Kinderaugen: „Fuldaer Tafel“ verteilt Weihnachtsgeschenke

Die "Fuldaer Tafel" hat keinen Mangel an Weihnachtsgeschenk-Spenden. Die rund 950 Kinder, die die Tafel als Kunden hat, werden sich freuen.
Leuchtende Kinderaugen: „Fuldaer Tafel“ verteilt Weihnachtsgeschenke

Eichenzell: 14.000 Euro Schaden bei nächtlicher Spritztour

Heute früh, 8. Dezember, kam es gegen 4.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Eichenzell.
Eichenzell: 14.000 Euro Schaden bei nächtlicher Spritztour

Weihnachtliche Artistik: Fuldaer Weihnachts-Circus mit neuem Showprogramm

Vom 21. Dezember bis zum 6. Januar gastiert der Fuldaer Weihnachtscircus wieder auf dem Fuldaer Messegelände.
Weihnachtliche Artistik: Fuldaer Weihnachts-Circus mit neuem Showprogramm

Viel mehr als ein Rennen: Sascha Gramm aus Hainzell lief quer durch Mosambik

40-jähriger Lauftrainer wird hervorragender Zweiter beim "Ultra Africa Race" / Beeindruckende Begegnungen 
Viel mehr als ein Rennen: Sascha Gramm aus Hainzell lief quer durch Mosambik

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.