Sondermagazin: Die Einkaufswelt Petersberg feiert Zehnjähriges

"Gut beraten! - Das Magazin" aus dem Zeitungsverlag "Fulda aktuell" zum zehnjährigen Bestehen des Gewerbevereins "Einkaufswelt Petersberg".

Petersberg - Zehn Jahre „Einkaufswelt Petersberg“ ist eine zehnjährige Erfolgsgeschichte. Eine Geschichte von einem stetigen Mitgliederzuwachs und auch davon, dass sich als Gemeinschaft mehr erreichen lässt.

Zum zehnjährigen Jubiläum bringt FULDA AKTUELL „Gut beraten!“ heraus, das offizielle Magazin der „Einkaufswelt Petersberg“. Am 30. März erscheint das Magazin mit tollen Angeboten und interessanten redaktionellen Beiträgen. Zum einen präsentieren sich darin die Mitglieder der „Einkaufswelt Petersberg“ und zum anderen beinhaltet es aktuelle Informationen aus Petersberg und seinen Ortsteilen.

Bürgermeister im Interview

Bürgermeister Carsten Froß, der in dieser Woche seinen 50. Geburtstag feierte, wirft im Gespräch einen Blick in die Vergangenheit, als sich aus Feldern ein heute stets wachsendes, erfolgreiches Gewerbegebiet entwickelte. Er schaut aber auch in die Zukunft seiner Gemeinde. „Die Gewerbetreibenden haben vor zehn Jahren erkannt, dass sie gemeinsam stärker und leistungsfähiger sind. Diese Weitsicht hat sie zur ,Einkaufswelt Petersberg’ gebracht – einem Gewerbeverein mit steigenden Mitgliederzahlen, mit Kundenaktionen und Informationsmagazinen wie zum Beispiel dieser Ausgabe von ,Gut beraten!’“, so Froß. Von der A7 bis zur Liobakirche, von Margretenhaun bis Steinau – in ganz Petersberg gibt es zahlreiche Firmen und Händler, die Artikel für jede Gelegenheit im Angebot haben – vom Campinggrill über den Ultra-HD-Fernseher bis zum exklusiven Wohnmobil – und darüber hinaus.

Mehr als 60 Mitglieder

„Wir sind stolz auf das zehnjährige Bestehen der ,Einkaufswelt Petersberg’, des Gewerbevereins, der inzwischen mehr als 60 Mitglieder hat. Seit der Gründung im Jahr 2009 ist die Mitgliederzahl stetig gewachsen, immer neue Branchen und Gebiete sind hinzugekommen“, so Dieter Schützeichel, der Vorsitzende der „Einkaufswelt Petersberg“. „Aus der Bevölkerung bekommen wir großen Zuspruch, der uns zeigt, dass wir gesteckte Ziele nicht nur erreicht, sondern weit übertroffen haben“, so Schützeichel.

Zum Geburtstag locken viele der beteiligten Unternehmen in Petersberg im zweiwöchigen Aktionszeitraum vom 30. März bis 13. April mit Super-Sonderrabatten und Aktionen für die Kunden. Ob im Küchenstudio, im Bau- oder Heimtextilienmarkt, im Sportgeschäft oder im Elektro-Fachmarkt: In diesen zwei Wochen lohnt sich ein Abstecher nach Petersberg auf jeden Fall.

„Gut beraten! – Das Magazin“ gibt es ab dem kommenden Samstag mit „Fulda aktuell“ sowie als ePaper auf www.lokalo24.de/fulda zum online Lesen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hessischer Tourismuspreis für "Feriendorf Wasserkuppe"

Sieg in der Sparte "Nachhaltigkeit" / Auch der Publikumspreis ging am Mittwoch an die Betreiber des "Feriendorf Wasserkuppe"  
Hessischer Tourismuspreis für "Feriendorf Wasserkuppe"

Ziel Sportlerheime: Einbruchserie in Kreisen Fulda und Vogelsberg

Unbekannte Täter  bevorzugen allein gelegene Sportstätten im ländlichen Bereich der Kreise Fulda und Vogelsberg
Ziel Sportlerheime: Einbruchserie in Kreisen Fulda und Vogelsberg

Pkw prallt bei Fulda gegen Betonwand und überschlägt sich

Der 47-jährige Fahrer wird bei dem Unfall auf der A7 schwer verletzt
Pkw prallt bei Fulda gegen Betonwand und überschlägt sich

Führungswechsel in der IHK Fulda: Michael Konow folgt auf Stefan Schunck

Im April 2020 wird Michael Konow Hauptgeschäftsführer der IHK Fulda und somit Nachfolger von Stefan Schunck.
Führungswechsel in der IHK Fulda: Michael Konow folgt auf Stefan Schunck

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.