Spannender Vortrag

Fulda. Wie arbeiten Arzt und sein Team bei einem Notfall in der Unfallchirurgie zusammen? Diese Frage beschftigte die Schulsanitterinnen u

Fulda. Wie arbeiten Arzt und sein Team bei einem Notfall in der Unfallchirurgie zusammen? Diese Frage beschftigte die Schulsanitterinnen und den Sanittsbeauftragten Herrn Krimmel der Marienschule Fulda. So machten sie sich auf den Weg in das Fuldaer Herz-Jesu-Krankenhaus und besuchten den Chefarzt der Unfallchirurgie Herr Dr. med. Andreas Fleischmann.

Zu Beginn des Besuchs wurden die Marienschlerinnen in einem spannenden und lebendigen Vortrag von Herrn Dr. med. Fleischmann ber den Aufbau des Krankenhauses informiert. Schwerpunkt seines Vortrages war die Arbeit eines Unfallchirurgen in einem Krankenhaus. Damit sich die Sanitterinnen ein besseres Bild von der Arbeitsweise am OP-Tisch machen konnten, hat der Chefarzt verschiedene Prothesen, wie beispielsweise die eines Hftgelenks, mitgebracht. Nach Auskunft einer Schlerin hat es der Chefarzt durch seinen leidenschaftlichen Vortrag geschafft, die Zuhrer fr den Arztberuf zu begeistern. Bei der Berufsauswahl sollte man nicht nur nach materiellen Dingen schauen, sondern nachdem was einem Freude bereitet, denn gerade der Arztberuf sei eine Berufung und somit mehr, als nur ein Beruf, so Dr. med. Fleischmann.

Nach dem Vortrag fhrte der Chefarzt die Besuchergruppe durch das Krankenhaus. Zunchst ging es in die Notfallaufnahme und in den Bereich der Operationssle. Der Sanittsbeauftragte Herr Krimmel zeigte sich beeindruckt ber die gut abgestimmte Zusammenarbeit des Teams bei einem Notfall. Danach ging es auf eine Station des Krankenhauses. Hier kommt man sich vor wie im Urlaub, uerst sich eine Schulsanitterin berrascht. Das Krankenhaus wurde renoviert und zeigt insgesamt eine sehr farbenfrohe und entspannende Atmosphre. Auf dem Rundgang ging es dann weiter zur Physiotherapie und zum krankenhauseigenem Schwimmbad. Den Abschluss der Fhrung bildete der mit Ruhezonen ausgestattete Eingangsbereich.

Die Schulsanitterinnen sind berzeugt, dass ein christliches Krankenhaus mit einer eigenen Kapelle, eine wichtige und unverzichtbare Bereicherung fr den Gesundheitsstandort Osthessen darstellt. Zum Abschluss bedankte sich der Sanittsbeauftragte bei Herrn Dr. med. A. Fleischmann fr die sehr informative und lebendige Zeit im Krankenhaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

QR-Code statt des gelben Hefts: Wie und wo kommt an den digitalen Corona-Impfpass?
Fulda

QR-Code statt des gelben Hefts: Wie und wo kommt an den digitalen Corona-Impfpass?

Seit Donnerstag können vollständig Geimpfte den Nachweis darüber per App auf das Smartphone laden lassen.
QR-Code statt des gelben Hefts: Wie und wo kommt an den digitalen Corona-Impfpass?
Viele Angebote rund um den Weltkindertag
Fulda

Viele Angebote rund um den Weltkindertag

Das Jugendbildungswerk der Stadt Fulda veranstaltet seit mehr als zehn Jahren mit Vereinen und Verbänden eine Aktion zu den Kinderrechten rund um Weltkindertag, der am …
Viele Angebote rund um den Weltkindertag
Pro & contra: Großwildjagd - muss das sein?
Fulda

Pro & contra: Großwildjagd - muss das sein?

Den aktuelle Fall des getöteten Löwen "Cecil" nehmen Hans-Peter Ehrensberger und Sabine Grebe zum Anlass, um über die Großwildjagd zu diskutieren.
Pro & contra: Großwildjagd - muss das sein?
Erinnerung an Ferdinand Schneider: Aktionstag "Funken" im Fuldaer Vonderau Museum
Fulda

Erinnerung an Ferdinand Schneider: Aktionstag "Funken" im Fuldaer Vonderau Museum

Vor 125 Jahren schlug in Fulda die Geburtsstunde der drahtlosen Telegrafie
Erinnerung an Ferdinand Schneider: Aktionstag "Funken" im Fuldaer Vonderau Museum

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.