Spannendes Berufsfeld

Fulda. Im September 2007 haben vier Krankenschwestern und zwei Krankenpfleger in einer mndlichen, praktischen und schriftlichen Prfung ihr

Fulda. Im September 2007 haben vier Krankenschwestern und zwei Krankenpfleger in einer mndlichen, praktischen und schriftlichen Prfung ihre Fhigkeiten und Kenntnisse vor einem staatlichen Prfungsausschuss, unter Leitung der Prfungsausschussvorsitzenden Frau Marianne Brickwedde, im Auftrag des Regierungsprsidiums Darmstadt, mit sehr gutem Resultat dargelegt.

Zuversichtlich sehen die Absolventen ihrer beruflichen Zukunft entgegen. Sie knnen nun als staatlich anerkannte Fachkrankenschwester / Fachkrankenpfleger fr den Funktionsdienst ihr umfangreiches Wissen im Bereich der psychosozialen Situation des Patienten, der Hygiene sowie in der Assistenz bei Diagnostik und Therapie anwenden.

Die staatlich anerkannte Fachweiterbildung fr den Funktionsdienst am Klinikum Fulda, unter Leitung von Klaus Hfner, ist eine zweijhrige berufsbegleitende Qualifizierungsmanahme, die nach Abschluss der Kranken- bzw. Kinderkrankenpflegeausbildung seit 1986 fr die pflegerisch ttigen Mitarbeiter am Klinikum angeboten wird.

In Theorie und Praxis wurden psychomotorische und kognitive Fhigkeiten gezielt aufeinander abgestimmt und durch einen geplanten Lernprozess trainiert. Fr die Patienten am Klinikum ist somit die Sicherheit gegeben, dass sie im Operationsbereich von qualifiziertem Personal gut versorgt werden.

Katrin Schubert, Silvia Franz, Sabine Auth, Martina Bott, Falk Riedel sowie Sebastian Hein konnten am 24. Oktober 2007 die Urkunden ber die staatliche Prfung aus den Hnden von Prof. Dr. Reiner Dlp, Vorstand der Klinikum Fulda gAG, entgegennehmen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klartext: Impfpflicht durch die Hintertür?

Redakteur Christopher Göbel zu Lockerungen für Corona-Geimpfte und -Genesene
Klartext: Impfpflicht durch die Hintertür?

Wissen Sie eigentlich was ME/CFS ist?

Fulda aktuell hat mit Menschen die an dieser heimtükischen Krankheit leiden gesprochen.
Wissen Sie eigentlich was ME/CFS ist?

Wenn die Kraft für das Alltägliche fehlt

Erschöpfungskrankheit ME/CFS: Eine Betroffene aus dem Landkreis Fulda schildert ihr Leiden
Wenn die Kraft für das Alltägliche fehlt

Parkplatz-Pinkler: Viele Autobahn-Parkplätze und zu wenige Toiletten

Osthessen. Zwischen Kirchheim und Uttrichshausen liegen 60 Kilometer - ohne Parkplatz mit Toiletten. Das ist vor allem für Lkw-Fahrer ein Problem.
Parkplatz-Pinkler: Viele Autobahn-Parkplätze und zu wenige Toiletten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.