Sparkurs beibehalten

Fuldas Haushalt genehmigt. Eine Million Euro DefizitFulda/Kassel. Jetzt ist es amtlich: Der Regierungsprsident (RP) Lutz Klein in Kassel hat die

Fuldas Haushalt genehmigt. Eine Million Euro Defizit

Fulda/Kassel. Jetzt ist es amtlich: Der Regierungsprsident (RP) Lutz Klein in Kassel hat die Fuldaer Haushaltssatzung fr das laufende Jahr ohne Auflagen genehmigt, berichtet die Magistratspressestelle in einer Mitteilung. Fuldas Kmmerer und Oberbrgermeister Gerhard Mller fhlt sich durch die Stellungnahme aus Kassel besttigt in seinem bisherigen finanzpolitischen Kurs. Unsere Anstrengungen im zurckliegenden Jahr haben sich gelohnt und unsere Zielvorgabe fr 2007 wird durch den RP ausdrcklich anerkannt, kommentiert Mller die Haushaltsgenehmigung.

Darin schreibt der RP, dass die Haushaltsgenehmigung 2006 mit der Erwartung verbunden gewesen sei, dass die Stadt Fulda am eingeschlagenen Sparkurs festhlt, das beschlossene Zukunftssicherungskonzept fortentwickle und konsequent umsetze. Erfreulicherweise sei dies der Stadt offenbar auch gelungen.

Fehlbedarf

Zwar weise der Verwaltungshaushalt 2007 erneut einen Fehlbedarf aus. Das jahresbezogene Defizit betrage rund einer Million Euro, liege damit aber um 3,9 Millionen Euro unter dem Vorjahresdefizit.

Am Sparkurs festhalten

Die Finanzplanung geht fr die nchsten drei Jahre von etwa gleichbleibend hohen Defiziten aus. Dies verdeutlicht die Meinung des RPs, dass auch fr die Stadt Fulda trotz der derzeit gnstigen finanziellen Lage weiterhin die Notwendigkeit besteht, am eingeschlagenen Sparkurs festzuhalten.Durch eine weitere kritische berprfung aller Ausgaben sowohl im konsumtiven wie auch im investiven Bereich sollte die Stadt Fulda jedoch in Zukunft wieder in der Lage sein, einen ausgeglichenen Haushalt aufstellen zu knnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Viel mehr als ein Rennen: Sascha Gramm aus Hainzell lief quer durch Mosambik

40-jähriger Lauftrainer wird hervorragender Zweiter beim "Ultra Africa Race" / Beeindruckende Begegnungen 
Viel mehr als ein Rennen: Sascha Gramm aus Hainzell lief quer durch Mosambik

"Um die SPD ist mir nicht bange"

Fuldas SPD-Unterbezirksvorsitzende Sabine Waschke zur Lage ihrer Partei
"Um die SPD ist mir nicht bange"

Krimi-Bestsellerautor Daniel Holbe: "Ich bin ein Serientäter"

"Fulda aktuell" hat den Schriftsteller im Ulrichsteiner Stadtteil Kölzenhain besucht / Wanderer zwischen zwei Krimiwelten
Krimi-Bestsellerautor Daniel Holbe: "Ich bin ein Serientäter"

Klartext: Wohin geht die Reise, SPD?

Redakteur Christopher Göbel macht sich Gedanken, wohin die SPD mit den neuen Führungsduo steuern wird.
Klartext: Wohin geht die Reise, SPD?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.