Spaß und Spiel auf der Wasserkuppe

+

Der Verein Spielwiese Fulda e.V. veranstaltete am 24. Oktober ein Spielfest auf der Wasserkuppe als Willkommensgruß für Flüchtlinge

Wasserkuppe. Am vergangen Samstag veranstaltete der Verein Spielwiese Fulda e.V. bei recht kühlen Temperaturen ein Spielfest für Flüchtlinge auf der Wasserkuppe.

Die Teilnehmenden waren Familien mit Kindern aus verschiedenen Ländern, die auf der Wasserkuppe untergebracht sind.  Auch hier konnte man erleben, dass Spielen verbindet und dass beim gemeinsamen Spielen die Verständigung auch ohne Worte klappt.

Nonverbal war es möglich den Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern die Spiele zu erklären und gemeinsam zu spielen. Einige Spiele waren zur Überraschung der Spielwiesen- Ehrenamtlichen, den Spielenden bereits aus ihren Herkunftsländern bekannt.

Spielwiesen e.V. im Überblick

Die Spielwiese Fulda e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der vor über 30 Jahren in Silges als Kooperative für Spiel, Tanz, Theater, Musik und Gestaltung gegründet wurde. Zum Leitmotiv der Spielwiese stellte sich die Frage, wie transportieren wir Frieden und Wertschätzung? Durch gemeinsames konkurrenzloses Spielen, bei dem niemand verliert, sondern alle Freude am Spielen und Tanzen, Gestalten erleben, wird die Philosophie der Spielwiese erkennbar. Die Spielwiese selbst erlebt man als ständig wachsenden und sich verändernden Organismus, der sich inhaltlich und personell entwickelt. Alle aktiven Spielwiesen Mitglieder haben große Freude am gemeinsamen Miteinander."Auch ist uns allen bewusst, dass wir bei unseren Aktivitäten nicht nur leitende Lehrende, sondern immer auch Lernende bleiben. Durch unsere gemeinsame Arbeit versuchen wir immer wieder aufs Neue, Menschen in allen Lebensbereichen zu erreichen und den Friedensgedanken zu transportieren" so Edwin Schütze, 1. Vorsitzender der Spielwiese.Wichtig hierbei ist dem Verein auch, dass durch das Wirken der Teamer & Teamerinnen den Menschen ein Innehalten des Alltags ermöglicht wird. Dadurch können Kreativität, Phantasie und natürliche Freude wieder frei fließen und unbewusste Fähigkeiten im Ansatz neu entdeckt werden. Zielgruppen der Spielwiese sind "Groß" und "Klein" mit und ohne "Handicap". Aktiv kann man die Spielwiese für Feste jeglichen Anlasses, sei es das Fürstliche Gartenfest- Schloss Adolphseck oder das Gartenfest Schloss Wolfgarten in Langen, bei Veranstaltungen von Kirchengemeinden und Vereinen erleben. Auch kreiert der Verein Spielwiesen- Eigenveranstaltungen, wie z.B. Silvesterfreizeiten für Familien an besonderen Orten.Weitere interkulturelle Spielfeste sind geplant.

www.spielwiese-fulda.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Diebstahl aus Geldtransporter in Petersberg: Zwei Tatverdächtige in U-Haft
Fulda

Diebstahl aus Geldtransporter in Petersberg: Zwei Tatverdächtige in U-Haft

46-Jährige aus Kassel und 52-Jähriger aus Duisburg festgenommen
Diebstahl aus Geldtransporter in Petersberg: Zwei Tatverdächtige in U-Haft
Mit viel Engagement im Dienste der Stadt
Fulda

Mit viel Engagement im Dienste der Stadt

Fulda. Ob im Betriebsamt, dem Kulturamt, dem Jugendamt oder der Feuerwehr – in den verschiedensten Bereichen der Verwaltung kümmern sich die Mitarb
Mit viel Engagement im Dienste der Stadt

Einblicke in Berufswelt

Vogelsbergkreis. Scanner-Hightech, Landschaftsbau, Pressearbeit, Arbeitsvermittlung, Tierpflege, Wasserhygiene, Gebudetechnik, Gerichtsverhandlu
Einblicke in Berufswelt
"antonius": Ein Jubiläum sowie eine neue Aufsichts- und Führungsstruktur
Fulda

"antonius": Ein Jubiläum sowie eine neue Aufsichts- und Führungsstruktur

Rainer Sippel seit 25 Jahren Geschäftsführer / Getragen von bürgerschaftlichem Engagement
"antonius": Ein Jubiläum sowie eine neue Aufsichts- und Führungsstruktur

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.