1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Spaziergänger mit Hunden sollten bei Burghaun vorsichtig sein

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Hunde fraßen am Donnerstag eine unbekannte Substanz und mussten tierärztlich behandelt werden.

Burghaun - Auf einem Feld im Bereich Scheibe Lied am Ortsrand von Burghaun-Langenschwarz fraßen gestern Nachmittag zwei Hunde eine bisher noch unbekannte bläuliche Substanz. In der Folge mussten die beiden Tiere tierärztlich behandelt werden.

Die Polizei in Osthessen ermittelt nun bezüglich der Herkunft der bläulichen Substanz und bittet die Bürger um Aufmerksamkeit bei Spaziergängen mit ihren Hunden.

Für sachdienliche Hinweise melden Sie sich bitte an das Polizeipräsidium Osthessen.

Auch interessant

Kommentare