Spende der „Besatzung ALPHA“ an die Deutsche KinderPalliatvStiftung

Im Namen der Besatzung ALPHA, welche eine innige Patenschaft mit FULDA unterhält, überreichte der Kommandant Korvettenkapitän Sebastian Sauer den Spendenscheck.

Fulda. Die besondere Verbundenheit der Besatzung ALPHA zur Stadt Fulda wurde einmal mehr durch eine Spende an die Deutsche Kinder PalliativStiftung mit Sitz in Fulda zum Ausdruck gebracht.

Korvettenkapitän Sebastian Sauer, der aus der Region stammt, übergab im Rahmen eines Besuches der Marinekammeradschaft Fulda e.V. in deren im Vereinsheim einen Scheck über 2100 €uro an die Geschäftsführerin der DKPS. Elke Hohmann bedanke sich besonders bei dem 1. Vorsitzenden der Marinekammeradschaft, Herrn Josef Plappert, für die herzliche Gastfreundschaft und bei der Besatzung für Besatzung für die großzügige Unterstützung. „ Jeder Euro zählt bei der Unterstützung schwerstkranker Kinder und deren Familien. Wir werden mit Ihrer Spende ein Projekt in der Region unterstützen“, betonte Hohmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

15-Jährige aus Bad Salzschlirf vermisst

Junges Mädchen könnte sich im Bereich Darmstadt oder Erfurt aufhalten
15-Jährige aus Bad Salzschlirf vermisst

Laufzeit der Ökomodellregion Landkreis Fulda verlängert

Aktuell werden 17,3 Prozent der landwirtschaftlichen Fläche ökologisch bewirtschaftet
Laufzeit der Ökomodellregion Landkreis Fulda verlängert

Schnuppertag beim THW Hünfeld

Mit viel Begeisterung: Schnuppertag präsentierte Spaß und technisches Geschick.
Schnuppertag beim THW Hünfeld

Den Landkreis Fulda mit Bus und Bahn (neu) kennenlernen

Zahlreiche Reiseziele lassen sich auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.
Den Landkreis Fulda mit Bus und Bahn (neu) kennenlernen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.