Kiste voll Leckereien: "FKG-Lilien" überraschen Kinderklinik 

Süßigkeiten waren nach ausgefallenem Rosenmontagszug übrig geblieben / Freude an Kinderklinik des Klinikums Fulda

Fulda - Petra Schleicher und Christina Rausch übergaben, stellvertretend für alle 30 Damen der "Lilien" der "Fuldaer Karnevalgesellschaft" (FKG),  eine riesige Kiste, vollgepackt mit Leckereien, an die Kinderklinik des Klinikums Fulda. Die Freude darüber stand den kleinen Patienten nur so ins Gesicht geschrieben.

Auch bei der FKG waren durch den Ausfall des Rosenmontagsumzugs viele vollgepackte Kisten mit leckeren Süßigkeiten stehen geblieben. Dies nahmen die "FKG-Lilien" zum Anlass und versüßten mit dieser Spende den kleinen Patientinnen und Patienten den Krankenhausaufenthalt.

Klinikdirektor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Fulda, Professor Dr. Reinald Repp, nahm gemeinsam mit seinem Team die Spende dankend entgegen. Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin fungiert als Zentrum für die Behandlung von Kindern und Jugendlichen, vom extrem unreifen Frühgeborenen bis zum Jugendlichen nach der Pubertät.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fulda: 67 jähriger Mann von Traktor überrollt

Der Verletzte wurde vom Rettungsdienst behandelt und schwer verletzt ins Klinikum Fulda gebracht.
Fulda: 67 jähriger Mann von Traktor überrollt

Unfall mit vollbesetztem Reisebus im Altkreis Hünfeld: Niemand verletzt

Vermutlich alkoholisierter Pkw-Fahrer hatte zwischen Malges und Leibolz nicht die Vorfahrt des Reisebusses beachtet 
Unfall mit vollbesetztem Reisebus im Altkreis Hünfeld: Niemand verletzt

EDEKA Hahner feiert Firmenjubiläum mit großer Abendgala

Am Samstagabend feierte die Familie Hahner  50 Jahre EDEKA Hahner mit einer großen Abendgala.
EDEKA Hahner feiert Firmenjubiläum mit großer Abendgala

Nun hat auch Bad Salzschlirf einen Bürgerbus

Übergabe durch Staatsminister Axel Wintermeyer an Delegation aus Bad Salzschlirf / 1. Hessischer Bürgerbus-Tag 
Nun hat auch Bad Salzschlirf einen Bürgerbus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.