SCA spendet Zukunft

Fulda. Bei der diesjhrigen Nacht der Marken" prsentierte sich SCA Packaging Deutschland mit einer aufmerksamkeitsstarken Erleb

Fulda. Bei der diesjhrigen Nacht der Marken" prsentierte sich SCA Packaging Deutschland mit einer aufmerksamkeitsstarken Erlebnisaktion. Auf einem XXL-Sofa aus Wellpappe konnten sich die Gste vom Fuldaer Fotografen Walter Rammler fotografieren lassen und so erleben, wie erfolgreich und nachhaltig Live-Kommunikation sein kann. Fr jede fotografierte Person sagte das Unternehmen zudem eine Spende in Hhe von 5 Euro zu Gunsten der Unicef-Kampagne Geh zur Schule" zu.

Bereits seit einigen Jahren ist der Verpackungs- und Displayspezialist Sponsor des Marken-Awards und somit der Nacht der Marken". Die ber 1000 Teilnehmer aus der Welt der Markenartikelindustrie, der Medien und der Agenturen waren von der nachhaltigen Aktion im Capitol Theater in Dsseldorf begeistert.

Auergewhnlichkeit, Emotionalitt und Interaktivitt sind heute kaufentscheidende Merkmale der Produktprsentation im Handel. Es geht um den stimmigen Dialog mit den Kunden", fasst Carolyn Wagner, Director Sales & Marketing SCA Packaging Deutschland/ Schweiz zusammen. Denn Displays und Sonderplatzierungen lassen die anspruchsvoller gewordenen Verbraucher in spannende Themen-welten eintreten und Marken live erleben."

Der auf 5.000 Euro aufgerundete Spendenscheck wurde nun von Carolyn Wagner, Director Sales & Marketing, und Anja Rhrle, Marketingleiterin, SCA Packaging Deutschland, an Unicef bergeben. Die Aktion hat auch uns viel Spa gemacht. Wir freuen uns, dass wir eine so positive Resonanz bei den Gsten erzielt haben und dabei gleichzeitig andere Menschen untersttzen knnen," so Carolyn Wagner.

Eike Otto und Gudrun Petzoldt-Remmert von der Unicef-Arbeitsgruppe Fulda nahmen den Spendenscheck gerne zur Untersttzung der Kampagne entgegen. Die Menschen in Haiti sind nach dem verheerenden Erdbeben dringend auf unsere Hilfe angewiesen. Durch den Wiederaufbau und die Errichtung von provisorischen Schulen erhalten die Kinder ein Stck Normalitt und die Chance auf eine gute Zukunft zurck," so Gudrun Petzold-Remmert.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Expertenrunde bei FULDA AKTUELL zum „Thema Nr. 1“
Fulda

Expertenrunde bei FULDA AKTUELL zum „Thema Nr. 1“

Mit 112.323 Fällen hatte am Mittwoch in Deutschland die Zahl der täglichen Corona-Neuinfektionen erstmals die Marke von 100.000 überschritten, die Inzidenz war auf …
Expertenrunde bei FULDA AKTUELL zum „Thema Nr. 1“
Sterne der Gastronomie: Osthessische Restaurants im Gault & Millau
Fulda

Sterne der Gastronomie: Osthessische Restaurants im Gault & Millau

Das Landhaus Kehl, L'Etable, der Goldene Karpfen und der Dachsbau haben es in die 2017-er Ausgabe des Gourmet-Führers Gault & Millau geschafft.
Sterne der Gastronomie: Osthessische Restaurants im Gault & Millau
Trickbetrug scheitert an aufmerksamen Bankmitarbeitern
Fulda

Trickbetrug scheitert an aufmerksamen Bankmitarbeitern

Erfreulicherweise erfuhr die osthessische Polizei am Mittwoch früh genug von einem so genannten „Schockanruf“. Somit konnte verhindern werden, dass eine Frau aus Fulda …
Trickbetrug scheitert an aufmerksamen Bankmitarbeitern
"Wir sind stärker als je zuvor": "Fssq"-Vorsitzender Andreas Goerke im FA-Interview
Fulda

"Wir sind stärker als je zuvor": "Fssq"-Vorsitzender Andreas Goerke im FA-Interview

Andreas Goerke, der Vorsitzende des Fuldaer Bündnisses „Fulda stellt sich quer“, äußert sich zu Auflösungsgerücht und Plänen für die nächste Zeit.
"Wir sind stärker als je zuvor": "Fssq"-Vorsitzender Andreas Goerke im FA-Interview

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.