Sperrung aufgehoben: Zugmaschine und Auflieger verkeilt

1 von 8
2 von 8
3 von 8
4 von 8
5 von 8
6 von 8
7 von 8
8 von 8

Am heutigen Morgen kam es zu einem Unfall auf der B 27 an der "Todeskurve".

Fulda - Gegen 8.50 Uhr verunfallte auf der B27 in Fahrtrichtung Süd ein Sattelzug in der sogenannten "Todeskurve" kurz vor der 'Abfahrt Künzeller Straße. Er kam auf die rechte Bankette, wodurch der Zug einknickte. Der Fahrer des Lkw blieb unverletzt. Die Höhe des Schadens ist zur Zeit noch nicht bekannt. Auflieger und Zugmaschine verkeilten sich und blockieren zur Zeit die Südfahrbahn. Mit einer längeren Bergung und entsprechender Sperrung der Südfahrbahn B 27 zwischen der Abfahrt Petersberger Straße und Abfahrt Künzeller Straße muss gerechnet werden. Auf der Nordfahrbahn kommt es in Höhe der Unfallstelle zu Behinderungen durch eingesetzte Feuerwehrfahrzeuge, die zur Bindung von ausgelaufenem Kraftstoff auf der Gegenfahrbahn eingesetzt sind.

Vermutlich kam der Lkw durch nicht angepasste Geschwindigkeit ins Schleudern. Die Nordfahrbahn ist wieder befahrbar.

Update: Die Unfallstelle ist geräumt und die Fahrbahnsperrung aufgehoben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„God of War“ für die „PlayStation 4“ im Test

Ab 18 ist das Spiel "God of War" für die PlayStation 4", das die Redaktion aktuell getestet hat.
„God of War“ für die „PlayStation 4“ im Test

Bunt und tolerant: Ausstellung gegen Rechtsextremismus eröffnet

Am gestrigen Montag wurde die Ausstellung Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen  eröffnet.
Bunt und tolerant: Ausstellung gegen Rechtsextremismus eröffnet

Ausstellung in Fulda: So sehen Künstler Bob Dylan

"I'm Not There" ab Samstag im Vonderau Museum und in sieben weiteren Galerien im Stadtgebiet zu bewundern 
Ausstellung in Fulda: So sehen Künstler Bob Dylan

Banküberfall erfunden? Kripo nimmt zwei Männer fest und findet Geld und Waffen in Osthessen

Zwei Männer, davon ein Angestellter der Bank, sollen einen Überfall Petersberg im Dezember 2016 erfunden haben, um an Geld zu kommen.
Banküberfall erfunden? Kripo nimmt zwei Männer fest und findet Geld und Waffen in Osthessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.