Sperrung aufgehoben: Zugmaschine und Auflieger verkeilt

1 von 8
2 von 8
3 von 8
4 von 8
5 von 8
6 von 8
7 von 8
8 von 8

Am heutigen Morgen kam es zu einem Unfall auf der B 27 an der "Todeskurve".

Fulda - Gegen 8.50 Uhr verunfallte auf der B27 in Fahrtrichtung Süd ein Sattelzug in der sogenannten "Todeskurve" kurz vor der 'Abfahrt Künzeller Straße. Er kam auf die rechte Bankette, wodurch der Zug einknickte. Der Fahrer des Lkw blieb unverletzt. Die Höhe des Schadens ist zur Zeit noch nicht bekannt. Auflieger und Zugmaschine verkeilten sich und blockieren zur Zeit die Südfahrbahn. Mit einer längeren Bergung und entsprechender Sperrung der Südfahrbahn B 27 zwischen der Abfahrt Petersberger Straße und Abfahrt Künzeller Straße muss gerechnet werden. Auf der Nordfahrbahn kommt es in Höhe der Unfallstelle zu Behinderungen durch eingesetzte Feuerwehrfahrzeuge, die zur Bindung von ausgelaufenem Kraftstoff auf der Gegenfahrbahn eingesetzt sind.

Vermutlich kam der Lkw durch nicht angepasste Geschwindigkeit ins Schleudern. Die Nordfahrbahn ist wieder befahrbar.

Update: Die Unfallstelle ist geräumt und die Fahrbahnsperrung aufgehoben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Details: Pilot äußert sich nicht zum Unfall

Neue Details zum gestrigen Flugunfall auf der Wasserkuppe. Flugzeugpilot äußert sich nicht zum Unglück.
Neue Details: Pilot äußert sich nicht zum Unfall

Grundsteinlegung zur Erweiterung des Fuldaer Hochschulcampus

Start für Baumaßnahme am Montagvormittag: 31 Millionen Euro teures Projekt
Grundsteinlegung zur Erweiterung des Fuldaer Hochschulcampus

Jetzt über 9.300 Studierende an der Hochschule Fulda

Traditionelle Erstsemesterbegrüßung durch Hochschulpräsident Khakzar in Fulda
Jetzt über 9.300 Studierende an der Hochschule Fulda

Tödlicher Flugunfall auf der Wasserkuppe: 39-jährige Mutter und ihre zwei Kinder getötet

Beim gestrigen Flugunglück auf der Wasserkuppe wurden eine 39-jährige Mutter und ihre zwei Kinder getötet.
Tödlicher Flugunfall auf der Wasserkuppe: 39-jährige Mutter und ihre zwei Kinder getötet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.