Spiel und Spaß rund um das Osterei im "nurona Pflegezentrum am Golfplatz"

Das Osterfest im "nurona Pflegezentrum am Golfplatz" war ein voller Erfolg.

Hofbieber. Bei strahlendem Sonnenschein machte es besonders viel Spaß, im Rahmen des diesjährigen Osterfests im nurona Pflegezentrum am Golfplatz, den Frühling zu begrüßen. Alt und jung schlenderten zusammen durch die Gartenanlage. Bewohner, Familienangehörige und Mitarbeiter saßen in familiärer und

gemütlicher Atmosphäre beim Plausch in der Sonne zusammen. Beim von der sozialen Betreuung selbst gestalteten Osterei-Parcours kamen nicht nur die kleinen Gäste ins Schwitzen. Von der klassischen Ostereisuche, über den Osterei-Lauf bis zu Osterei-Memory und Osterei-Boccia war für jeden Geschmack etwas dabei. Manch kleiner Gast beeindruckte beim Osterei-Memory mit einem beeindruckenden Erinnerungsvermögen und stach so manch Erwachsenden locker aus. Der "Tierschutzverein Rhönlicht e.V." unterstütze mit einer weiteren Spielstation. Beim Osterei-Angeln war besondere Geschicklichkeit gefragt. Die Bewohner und Gäste freuten sich über die von einer der Pflegefachkräfte selbst gestalteten und gebundenen Palmsträußchen, die im Vorfeld von Pfarrer Pasenow von der Katholischen Kirchengemeinde St. Georg in Hofbieber gesegnet worden waren. Natürlich durfte bei diesem Wetter auch der Geruch von Grillwürstchen in der Luft nicht fehlen. Bei den hausgemachten Kuchen war der passend zum Veranstaltungsthema gebackene Spiegeleikuchen der Verkaufsrenner.

„Man sieht unseren Bewohnerinnen und Bewohnern an, dass ihnen Abwechslungen wie diese gut tun, auch wenn sie es nicht immer direkt sagen. Aber wenn eine ältere Dame ihren jüngeren Familienangehörigen schmunzelnd beim Osterei-Laufen zuschaut und dreimal so lang wie gewöhnlich draußen bleiben möchte, ist das einfach sehr schön anzusehen“, freut sich Serviceleiterin Sandra Pokrzewinski über das gelungene Fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Pro & Contra: Darf man digitale Weihnachtsgrüße verschicken?

Antonia Schmidt und Christopher Göbel diskutieren, wie man heutzutage Weihnachtsgrüße versenden sollte.
Pro & Contra: Darf man digitale Weihnachtsgrüße verschicken?

Autofahrer fährt falsch in eine Einbahnstraße und prallt gegen Metallzaun

Gestern fuhr ein Autofahrer falsch in eine Einbahnstraße und prallte mit seinem Fahrzeug gegen einen Metallgartenzaun.
Autofahrer fährt falsch in eine Einbahnstraße und prallt gegen Metallzaun

Junges Talent in Tann: „The Voice Kids“-Finalist Luca Kuglmeier begeistert

Am 29. Dezember tritt Luca Kugelmeier  beim „Tanner Winterfestival“ in Tann auf.
Junges Talent in Tann: „The Voice Kids“-Finalist Luca Kuglmeier begeistert

Klartext: Tschüss, 2017!

Das Jahr 2017 zählt nur noch zwei Wochen. Redakteurin Antonia Schmidt resümiert ihr Jahr 2017.
Klartext: Tschüss, 2017!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.