Spitze bei den Übernachtungszahlen

+

Fulda. Die Barockstadt wird bei Touristen und Tagungsveranstaltern immer beliebter, wie die steigenden Zahlen beweisen.

Fulda. Offensichtlich sind der Steilkurve nach oben kaum Grenzen gesetzt. Die Domstadt wird bei Touristen und Tagungsveranstalter immer beliebter. Das beweisen erneut die aktuellen Übernachtungszahlen. Mit 514.405 Übernachtungen im vergangenen Jahr hat das Tourismusbüro der Stadt Fulda einen neuen Rekord erreicht.

"Einfach großartig. Wir können stolz auf dieses wunderbare Ergebnis sein", lobte Fuldas Oberbürgermeister und Kulturdezernent Gerhard Möller den Einsatz aller Beteiligten, die zu diesem Erfolg beigetragen haben. Der Zuwachs lag bei satten 3,5%. Damit konnte endlich die 500.000-er Marke bei den Übernachtungen "geknackt" werden.

Das gute Abschneiden führt Elisabeth Schrimpf, Leiterin des Tourismus und Kongressmanagement (TKM), vor allem auf die Zunahme im Tagungssegment zurück. Zum Erfolg trägt laut OB Möller und Elisabeth Schrimpf aber auch entscheidend der "Musical Sommer Fulda" bei. "Wo es im Sommer vielleicht ein wenig ruhiger als sonst war, kommen heute Gäste aus Nah und Fern, um ein Musical und den Charme Fuldas zu genießen."

Damit zahlen sich auch weitere Initiativen des TKM aus, wie vor kurzem die Präsentation des Fuldaer Musical Sommers vor rund 200 Reisebüroinhabern und Reisebüroexpedienten, die auf Einladung des Reiseveranstalters Ameropa auf den Petersberg bei Bonn gekommen waren. Gemeinsam mit der Hessen Agentur konnten das Tourismus und Kongressmanagement sowie die Spotlight Musicalproduktion von der Qualität der Barockstadt und der Musicals überzeugen.

Höhepunkt war zweifellos der Auftritt von Isabell Trinkaus als "Päpstin". TKM-Leiterin Schrimpf ist überzeugt:"Mit dieser Präsentation konnten wir Emotionen wecken und bleiben den Reisebüroexpedienten nachhaltig in Erinnerung."

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Tod der kleinen Timnit: Tragischer Unfall
Fulda

Tod der kleinen Timnit: Tragischer Unfall

Staatsanwaltschaft sieht keine konkreten Hinweise für Fremdverschulden
Tod der kleinen Timnit: Tragischer Unfall
Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt
Fulda

Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt

Noah aus Osthessen war bis vor kurzem Marie. Mit 16 Jahren hat sich der Teenager geoutet.
Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt
19-Jährige stirbt nach Motorradunfall
Fulda

19-Jährige stirbt nach Motorradunfall

Junge Frau war am Sonntagabend im Vogelsbergkreis verunglückt
19-Jährige stirbt nach Motorradunfall

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.