Sponsoren machten es möglich

FULDA. Einen nagelneuen Ford Tourneo konnte das Herz-Jesu-Krankenhaus in dieser Woche in Dienst stellen. Der Kleinbus trgt Werbeaufschriften von

FULDA. Einen nagelneuen Ford Tourneo konnte das Herz-Jesu-Krankenhaus in dieser Woche in Dienst stellen. Der Kleinbus trgt Werbeaufschriften von insgesamt 25 Firmen, Unternehmen, Verbnden und Arztpraxen, die mit ihrem Sponsoring die Anschaffung des rund 20.000 Euro teuren Fahrzeugs erst ermglicht haben.

"Mit diesem Auto knnen wir noch individueller auf die Wnsche und Bedrfnisse unserer Patienten eingehen, erklrte HJK-Geschftsfhrer Alexander Schmidtke. Vorgesehen sei, den 8-Sitzer in erster Linie fr gemeinsame Ausflge der Kinder und Jugendlichen, die in der Tagesklinik der Kinder- und Jugendpsychiatrie am Aschenberg behandelt und betreut werden, sowie fr den Transport der lteren Patienten zu nutzen.

Bei der bergabe des Fahrzeugs bedankte sich Schmidtke ganz herzlich bei den Sponsoren. Wir freuen uns sehr ber die Untersttzung. Es ist auch eine Anerkennung fr unser Haus und die Menschen, die hier arbeiten. Sein Dank galt ebenfalls Personalleiter Achim Kirschner, der das Sponsoring-Projekt auf den Weg gebracht und bis zur Fahrzeugbergabe begleitet hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Fünf Verkehrsverstöße bei 259 Kontrollen in Osthessen
Fulda

Fünf Verkehrsverstöße bei 259 Kontrollen in Osthessen

Die Teilnahme am Straßenverkehr unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen ist eine der Hauptursachen für Verkehrsunfälle mit schwerwiegenden Folgen.
Fünf Verkehrsverstöße bei 259 Kontrollen in Osthessen
Erschreckend: Was ein Senior in einem Heim im Landkreis Fulda erdulden musste
Fulda

Erschreckend: Was ein Senior in einem Heim im Landkreis Fulda erdulden musste

Tochter will Veröffentlichung als Mahnung für Angehörige verstanden wissen
Erschreckend: Was ein Senior in einem Heim im Landkreis Fulda erdulden musste
Himmelsgucker: Neuer Himmelsschauplatz in Nüsttal eröffnet
Fulda

Himmelsgucker: Neuer Himmelsschauplatz in Nüsttal eröffnet

Vergangenen Freitag war es soweit: Rund 300 Besucher blickten in Hofaschenbach in den Sternenhimmel.
Himmelsgucker: Neuer Himmelsschauplatz in Nüsttal eröffnet
Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt
Fulda

Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt

Noah aus Osthessen war bis vor kurzem Marie. Mit 16 Jahren hat sich der Teenager geoutet.
Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.