„Sprache – unser Tor nach Deutschland“

Fulda. 630 Stunden Deutsch lernen das ist das Pensum, auf welches in diesen Tagen 20 meist jngere Erwachsene mit Stolz zurckblicke

Fulda. 630 Stunden Deutsch lernen das ist das Pensum, auf welches in diesen Tagen 20 meist jngere Erwachsene mit Stolz zurckblicken. Anlass genug fr die stdtische Volkshochschule, in einer Abschlussfeier diesen Lernerfolg der Teilnehmer aus 12 Nationen zu wrdigen.

Oberbrgermeister und Kulturdezernent Gerhard Mller lobte den Flei, die Beharrlichkeit und das Stehvermgen beim Erlernen der schwierigen deutschen Sprache, welches die Teilnehmer dieses 3. Integrationskurses der stdtischen Volkshochschule aufgebracht haben. Besonderen Dank sprach der Oberbrgermeister der Sprachdozentin Karin Machill-Akbari aus, die den Unterricht ber ein ganzes Jahr geleitet habe und fr die Teilnehmer zu einem prgenden Erlebnis habe werden lassen.

Fr die Stadt Fulda, so Mller, sehe er in der Integration der auslndischen Mitbrgerinnen und Mitbrger eine zentrale Bildungssaufgabe. Er dankte dem vhs-Leiter Dr. Franz-Georg Trabert und der Fachbereichsleiterin fr Sprachen, Heidemarie Franzmann, fr ihr stetiges Bemhen, solche Integrationskurse anzubieten, die auf der Grundlage des Zuwanderungsgesetzes von 2005 durchgefhrt werden.

Fr die stdtische Volkshochschule ist damit bereits der 3. Integrationskurs abgeschlossen. Ein nchster Kurs startet im Dezember 2007. Die Teilnehmer werden unter bestimmten Voraussetzungen finanziell vom Bundesamt fr Migration und Flchtlinge (BAMF) gefrdert.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Regine-Hildebrandt-Preis der SPD für "Fulda stellt sich quer"

Auszeichnung soll am 26. April kommenden Jahres überreicht werden
Regine-Hildebrandt-Preis der SPD für "Fulda stellt sich quer"

Mutiger Einsatz im Bahnhof Fulda: Dank an 26-jährigen Soldaten

Während andere ihre Handys zückten und filmten, stoppte der Feldwebelanwärter einen 21 Jahre alten Schläger
Mutiger Einsatz im Bahnhof Fulda: Dank an 26-jährigen Soldaten

pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Eine Stuttgarter Schule will Jogginghosen verbieten. Hans-Peter Ehrensberger und Jennifer Sippel sind geteilter Meinung.
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Wohnungslos in Fulda: In  Notunterkünften und mit Hilfsangeboten existieren

Die 46-jährige Sandra ist seit vielen Jahren wohnungslos. Nach dem Tod ihrer Eltern konnte sie das Elternhaus nicht halten.
Wohnungslos in Fulda: In  Notunterkünften und mit Hilfsangeboten existieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.