Spüre die Macht: Project X1 lädt am 24. August in Fan-Hangar ein

+

Am 24. August lädt Project X1 von 11 bis 19 Uhr in seinen Fan-Hangar ein.

Burghaun - „Von Fans für Fans“ ist das Motto der 26 Mitglieder von „Project X1“. Den Erfolg des Projekts, das 2013 als Start-Up gegründet wurde, konnte wohl kaum jemand voraussagen. Die Liebe zu „Star Wars“ bringt Millionen Menschen zusammen.

26 davon treffen sich im Hangar von „Project X1“ im Grubener Weg 5a in Burghaun, um gemeinsam sogenannte Fanprops zu bauen. Mittlerweile wurden drei verschiedene „TIE Fighter“, Lukes „X-Wing“, ein „Rouge One TX-225 Combat Assault Tank“ und ein Speederbike gebaut. Das neueste fertiggestellte Project ist der „AT-ST Walker“. „Er ist der weltweit höchste Fanprop“, erzählt Michael Schramm stolz. Seine Liebe zum „Star Wars“-Universum ist deutlich zu spüren, wenn man sich mit dem Geschäftsführer von „Project X1“ unterhält. Mittlerweile ist er auf Du und Du mit den Stars des Universums und auch „Disney“ sowie „Lucas Film“ arbeiten mit den Fans aus Burghaun zusammen. „Das ist für uns eine große Ehre“, so Schramm.

Einmal im Jahr besteht für Fans die Möglichkeit, sich in die Welt der „Star Wars“-Fanprops-Bauer zu begeben. Am Tag der offenen Tür werden die Bauten im Hangar von „Project X1“ ausgestellt. Auch in diesem Jahr wird ein Film im eigenen Kinosaal gezeigt, in dem man den Konstrukteuren einmal über die Schultern sehen kann.

Auch für das leibliche Wohl wird mit der „Kneshecke“ gesorgt werden. Amerikanische Leckerbissen wie Burger, Chicken Wings und Cesar Salad warten auf die Besucher. „Wir arbeiten seit Jahren erfolgreich zusammen und die Einnahmen kommen der ,Superkraft Charity‘ zu gute. Besser könnte es doch nicht passen, zwei Mächte an einem Tag“, freut sich Michael Glas von der „Kneshecke“. Ebenfalls wird es am Stand der „DKMS“ möglich sein, sich Typisieren zu lassen. Etwas Gutes tun und dabei Spaß haben, dass ist am 24. August von 11 bis 19 Uhr im Hangar von „Project X1“ möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwerverletzter Motorradfahrer bei Hilders

Bei Hilders kam es zu einem Unfall, bei dem sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zuzog
Schwerverletzter Motorradfahrer bei Hilders

Tradition und Geschichte: In Hauswurz leben seit jeher Menschen mit Engagement

Das kleine Dörfchen Hauswurz ist ein Ort mit einer spannenden Geschichte am Rande des Landkreises Fulda.
Tradition und Geschichte: In Hauswurz leben seit jeher Menschen mit Engagement

Für ein glückliches Leben: Gnadenhof Lebensfroh ist Heimat für gerettete Kühe

Fulda aktuell hat den Tiergnadenhof Lebensfroh in Heubach besucht und erlebt, wie glückliche Kühe leben.
Für ein glückliches Leben: Gnadenhof Lebensfroh ist Heimat für gerettete Kühe

70-Jähriger übersieht Motorradfahrer zwischen Burghaun und Steinbach

Die Harley des 57-Jährigen prallte frontal in die Seite des Pkw. Der Fuldaer kam mit schweren Verletzungen ins Klinikum.
70-Jähriger übersieht Motorradfahrer zwischen Burghaun und Steinbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.