Auf der Spur von Konrad Zuse

Fuldaer Schler in der Haunestadt Hnfeld/Fulda. Anlsslich eines Wander- und Studientages aller Jahrgangsstufen des Domgymnasiums Fuld

Fuldaer Schler in der Haunestadt

Hnfeld/Fulda. Anlsslich eines Wander- und Studientages aller Jahrgangsstufen des Domgymnasiums Fulda, hatten sich ein Groteil der Jugendlichen aus der Klasse 5b fr einen Besuch des Konrad Zuse Museums und eine Besichtigung des Konrad Zuse Hotels in Hnfeld entschieden. Das Wirken Konrad Zuses, als genialen Erfinder des Computers und seine Malerei, standen im Vordergrund einer interessanten Fhrung durch das Konrad Zuse Museum.

Anschlieend wurden die Schler im Konrad Zuse Hotel in Hnfeld von der hoteleigenen Zusel-Maus begrt. Warum sind die einen Knpfe an den Jacken der Kche schwarz, warum die anderen rot? Ist es wahr, dass in einer Suite Prominente wohnen? Wie viele Leute arbeiten in diesem Hotel? Wie sieht ein Khlhaus von innen aus? Fragen ber Fragen der interessierten Schler, die die Geschftsleitung sehr gerne beantwortete.Nach dem Blick hinter die Kulissen wartete dann schon das Hallenbad der Stadt Hnfeld auf seine jungen Besucher.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Beim Tanken eingequetscht: Lkw-Fahrer übersieht tankenden Mann

Ein 29-Jähriger Mann aus Hünfeld wurde an einer Tankstelle am Dienstagmorgen schwer verletzt.
Beim Tanken eingequetscht: Lkw-Fahrer übersieht tankenden Mann

Azubi-Day bei "XXXLutz Buhl" in Fulda: Chef(in) für einen Tag

Beim zweiten Azubi-Day im Möbelhaus "XXXLutz Buhl" in Fulda geben die Chefs heute für einen Tag die Leitung des Hauses in die Hände von Auszubildenden.
Azubi-Day bei "XXXLutz Buhl" in Fulda: Chef(in) für einen Tag

Erstmeldung: Schwerer Verkehrsunfall auf der B 458

Ein Lkw und ein Pkw waren heute Morgen bei einem schweren Verkehrsunfall in Fulda beteiligt.
Erstmeldung: Schwerer Verkehrsunfall auf der B 458

Floravase ist wieder vollständig

Die goldenen Lilie ziert ab sofort wieder die Floravase im Fuldaer Schlosspark.
Floravase ist wieder vollständig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.