Besondere Würdigung für Franz Erhard Walther

+
Walthers "Raumform"

Empfang der Stadt Fulda am Mittwoch für den Künstler / Danach Rundgang zu den Werken

Fulda - Es ist eine besondere Gelegenheit für alle Kunstinteressierten, die in dieser Form noch nie bestanden hat: Anlässlich des Empfangs der Stadt Fulda zu Ehren des „Biennale“-Siegers Franz Erhard Walther (77) wird der Künstler bei einem Rundgang vom Stadtschloss zum Dom höchstpersönlich seine auf dem Weg installierten „Raumformen“ erläutern. Für den Empfang im Fürstensaal gibt es noch Karten.

Es war eine kleine Sensation, als die Jury der 57. Kunstbiennale in Venedig Mitte Mai gleich zwei „Goldene Löwen“ an Kunstschaffende aus Deutschland vergab – und dazu an zwei Künstler, die in engem Bezug zur Stadt Fulda stehen: Franz Erhard Walther und Anne Imhof. Wenige Wochen später wurde Walther auch der renommierte Aachener Kunstpreis verliehen.

Jetzt will die Stadt mit einem Empfang für Franz Erhard Walther am Mittwoch, 5. Juli, den Träger des „Goldenen Löwen“ von Venedig würdigen. Der feierliche Empfang zu Ehren Walthers startet um 17 Uhr im Fürstensaal des Stadtschlosses. Dort wird nach einer Begrüßung durch Fuldas Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld auch der Künstler selbst das Wort ergreifen. Nach einem Eintrag ins „Goldene Buch“ der Stadt ist dann der Rundgang zu Orten in der Innenstadt geplant, an denen Kunstwerke Walthers erlebbar sind.

Anschließend soll der Empfang im Hotel/Gasthaus „Zum Ritter“ (Kanalstraße), das ebenfalls ein Walther-Werk beherbergt, kulinarisch ausklingen.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, sich unter Telefon 0661/102- 1067 anzumelden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tatverdächtige einer Betrugsserie im Raum Fulda ermittelt 

Zwei Männer und eine Frau aus dem Altkreis Hünfeld vorläufig festgenommen 
Tatverdächtige einer Betrugsserie im Raum Fulda ermittelt 

Kinoscout-Kritik: "Bullyparade - Der Film"

Kinoscout Sabine Lindenthal ist begeistert von "Bullyparade - Der Film".
Kinoscout-Kritik: "Bullyparade - Der Film"

Denkmalschutzpreis für Sanierung des Generalvikariats Fulda

Auszeichnung am Donnerstagnachmittag in Wiesbaden vergeben / "Sensible Planung und Vorgehensweise"
Denkmalschutzpreis für Sanierung des Generalvikariats Fulda

Gut organisiert: Europaministerin besucht „antonius Hof“

Heute besuchte die Europaministerin Lucia Puttrich den antonius Hof in Haimbach.
Gut organisiert: Europaministerin besucht „antonius Hof“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.