Besondere Würdigung für Franz Erhard Walther

+
Walthers "Raumform"

Empfang der Stadt Fulda am Mittwoch für den Künstler / Danach Rundgang zu den Werken

Fulda - Es ist eine besondere Gelegenheit für alle Kunstinteressierten, die in dieser Form noch nie bestanden hat: Anlässlich des Empfangs der Stadt Fulda zu Ehren des „Biennale“-Siegers Franz Erhard Walther (77) wird der Künstler bei einem Rundgang vom Stadtschloss zum Dom höchstpersönlich seine auf dem Weg installierten „Raumformen“ erläutern. Für den Empfang im Fürstensaal gibt es noch Karten.

Es war eine kleine Sensation, als die Jury der 57. Kunstbiennale in Venedig Mitte Mai gleich zwei „Goldene Löwen“ an Kunstschaffende aus Deutschland vergab – und dazu an zwei Künstler, die in engem Bezug zur Stadt Fulda stehen: Franz Erhard Walther und Anne Imhof. Wenige Wochen später wurde Walther auch der renommierte Aachener Kunstpreis verliehen.

Jetzt will die Stadt mit einem Empfang für Franz Erhard Walther am Mittwoch, 5. Juli, den Träger des „Goldenen Löwen“ von Venedig würdigen. Der feierliche Empfang zu Ehren Walthers startet um 17 Uhr im Fürstensaal des Stadtschlosses. Dort wird nach einer Begrüßung durch Fuldas Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld auch der Künstler selbst das Wort ergreifen. Nach einem Eintrag ins „Goldene Buch“ der Stadt ist dann der Rundgang zu Orten in der Innenstadt geplant, an denen Kunstwerke Walthers erlebbar sind.

Anschließend soll der Empfang im Hotel/Gasthaus „Zum Ritter“ (Kanalstraße), das ebenfalls ein Walther-Werk beherbergt, kulinarisch ausklingen.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, sich unter Telefon 0661/102- 1067 anzumelden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Revolution und Magie: Programm der „68. Bad Hersfelder Festspiele“ vorgestellt

Intendant Dr. Dieter Wedel (75) stellte am Dienstagvormittag den Spielplan des Theaterfestivals vor. Ein ernstes Stück, eine Komödie und zwei Musicals werden gespielt.
Revolution und Magie: Programm der „68. Bad Hersfelder Festspiele“ vorgestellt

Hessenweit einzigartiges Projekt zur Stärkung des Ehrenamts

Zusammenarbeit zwischen "DRK"-Fulda, "Bonifatiushaus" Fulda und "Point-Alpha"-Akademie Rasdorf/Geisa vorgestellt
Hessenweit einzigartiges Projekt zur Stärkung des Ehrenamts

Sexuelle Belästigung im Zug nach Fulda: Fahndung nach Täter erfolgreich

Die Bundespolizei erwischte jetzt den Mann, der eine 17-Jährige vor einer Woche im Zug von Hünfeld nach Fulda sexuell belästigt hatte.
Sexuelle Belästigung im Zug nach Fulda: Fahndung nach Täter erfolgreich

Blick hinter die Kulissen der Musical-AG der USH in Hilders

Fulda aktuell schaut hinter die Kulissen der Musical- AG in Hilders.
Blick hinter die Kulissen der Musical-AG der USH in Hilders

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.