Stadt Fulda übergibt in Wiesbaden offizielle Bewerbung für Hessentag 2021

+

Delegation in der Landeshauptstadt trifft Staatsminister Axel Wintermeyer

Fulda - Mit breiter Mehrheit hatte die Fuldaer Stadtverordnetenversammlung vor Kurzem grünes Licht für eine Bewerbung der Stadt um die Ausrichtung des Hessentages im Jahr 2021 gegeben. Fuldas Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld sprach von einem ermutigenden Signal, das die Stadtpolitik in Richtung Wiesbaden gesandt habe.

Am Freitag war es dann soweit: Eine Delegation mit dem OB, Bürgermeister Dag Wehner und Stadtverordnetenvorsteherin Margarete Hartmann an der Spitze sowie Persönlichkeiten aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens übergab in der Staatskanzlei die offizielle Hessentags-Bewerbung an Staatsminister Axel Wintermeyer. 

In den Tagen vor der Entscheidung durch die Stadtverordneten hatte Wingenfeld zuvor intensiv für die Bewerbung geworben. Die nun mögliche Abfolge von besonderen Ereignissen - dem 1275-jährigen Stadtjubiläum 2019, dem Hessentag 2021 und der Landesgartenschau 2023 - biete die einmalige Chance, durch ein konzertiertes Vorgehen die Fördermöglichkeiten aufeinander abzustimmen und so im Interesse aller Bürgerinnen und Bürger nachhaltig in die Stadtentwicklung zu investieren. Der OB zeigte sich zugleich zuversichtlich, dass die Bewerbung aus Fulda bei der Landesregierung gute Chancen auf einen Zuschlag haben werde. Die Basis hierfür wurde nun am Freitag gelegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rabiater Ladendieb rastet bei Festnahme aus und verletzt zwei Menschen

Am gestrigen Montag nahm die Polizei zwei Ladendiebe fest. Einer der Diebe rastete bei seiner Festnahme aus und verletzte zwei Personen.
Rabiater Ladendieb rastet bei Festnahme aus und verletzt zwei Menschen

Neues Wohnheim bietet Platz für 82 Studierende in Fulda

Am heutigen Dienstag wurde das neue Wohnheim für 82 Studierende in Fulda eingeweiht.
Neues Wohnheim bietet Platz für 82 Studierende in Fulda

Möbel Vey spendet 1.000 Euro an den Förderverein Känguruh

1.000 Euro spendet das Möbelgeschäft "Möbel Vey" an den "Förderverein Känguruh" und unterstützt damit die Arbeit für Kinder und Jugendliche.
Möbel Vey spendet 1.000 Euro an den Förderverein Känguruh

Neue Details: Pilot äußert sich nicht zum Unfall

Neue Details zum gestrigen Flugunfall auf der Wasserkuppe. Flugzeugpilot äußert sich nicht zum Unglück.
Neue Details: Pilot äußert sich nicht zum Unfall

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.