Stadtfest bei Spitzenwetter

Samstag auf dem Stadt- und Bürgerfest Fulda.
1 von 51
Samstag auf dem Stadt- und Bürgerfest Fulda.
Samstag auf dem Stadt- und Bürgerfest Fulda.
2 von 51
Samstag auf dem Stadt- und Bürgerfest Fulda.
Samstag auf dem Stadt- und Bürgerfest Fulda.
3 von 51
Samstag auf dem Stadt- und Bürgerfest Fulda.
Samstag auf dem Stadt- und Bürgerfest Fulda.
4 von 51
Samstag auf dem Stadt- und Bürgerfest Fulda.
Samstag auf dem Stadt- und Bürgerfest Fulda.
5 von 51
Samstag auf dem Stadt- und Bürgerfest Fulda.
Samstag auf dem Stadt- und Bürgerfest Fulda.
6 von 51
Samstag auf dem Stadt- und Bürgerfest Fulda.
Samstag auf dem Stadt- und Bürgerfest Fulda.
7 von 51
Samstag auf dem Stadt- und Bürgerfest Fulda.
Samstag auf dem Stadt- und Bürgerfest Fulda.
8 von 51
Samstag auf dem Stadt- und Bürgerfest Fulda.

Fulda feiert auch am Samstag das Stadt- und Bürgerfest mit zahlreichen Besuchern.

Fulda - Die Sonne brannte vom Himmel, was aber viele Menschen nicht davon abhielt, sich den Bühnen und Festivals innerhalb des Fuldaer Stadt- und Bürgerfestes zu besuchen und an den vielen schattigen Sitzmöglichkeiten zu verweilen.

Im Schlosspark boten die vielen Bäume Schutz vor der gleißenden Sonne, der für die in barocker Gewandung herumlaufenden Akteure sicherlich gelegen kam. Wer wollte, konnte sich auch als Besucher in kleine Prinzessinnen oder höfische Damen (und Herren) verwandeln und fotografieren lassen. Auf der Bühne wurde ein unterhaltsames Programm für alle Altersgruppen geboten. Musik und Tanz sowie Kinderunterhaltung lockte zahlreiche Besucher in den Schlossgarten.

Getanzt wurde auch auf dem einzigen schattigen Stelle auf dem Bahnhofsvorplatz. Dort konnten die Besucher unter Anleitung und dem Titel "Erlebnistanz" das Tanzbein schwingen. Weiter unten in der Stadt lockten unter anderem "Rody Reyes + Havanna con Klasse" mit kubanischen Klängen.

Auf dem Bonifatiusplatz wurde man ins Mittelalter zurückversetzt. Ein kleines Zeltlager und eine Waffenkammer zum Anschauen (und teilweise Ausprobieren) sowie mittelalterliche Snacks wie Met oder gar natürliches Knabberzeug für Hunde gab es dort.

Auch auf den Bühnen Unterm Hl. Kreuz und in der Karlstraße gab es Musik - zumeist von regionalen Künstlern und Gruppen. Das Riesenrad auf der Pauluspromenade lockte nach dem Rundgang durch den "Regio'markt" mit Spezialitäten aus Fulda und der Rhön, einen Blick aus 38 Metern Höhe auf das Fest zum 1275-jährigen Stadtjubiläum zu werfen.

Noch bis Sonntagabend feiert Fulda sein Stadt- und Bürgerfest mit einem auch am heutigen Abend und am letzten Tag vollen Programm. Am morgigen Sonntag laden die Geschäftsleute ab mittags zu einem verkaufsoffenen Sonntag ein.

Dass komplette Programm gibt es unter www.stadtfest-fulda.de .

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Klartext: Wohin geht die Reise, SPD?

Redakteur Christopher Göbel macht sich Gedanken, wohin die SPD mit den neuen Führungsduo steuern wird.
Klartext: Wohin geht die Reise, SPD?

Fuldas Radverkehrsnetz: Bürger sollen sich beteiligen

Kritik und Vorschläge sollen bis 31. Januar 2020  eingesandt werden
Fuldas Radverkehrsnetz: Bürger sollen sich beteiligen

Vier Auszeichnungen für soziales Bürgerengagement gehen nach Osthessen 

In Wiesbaden geehrt: Monika Krah, Margot Kraft, Hanns-Uwe Theele und " Leben und Arbeiten in Poppenhausen"  
Vier Auszeichnungen für soziales Bürgerengagement gehen nach Osthessen 

Wohnhaus in Lauterbach: Klingelanlage angezündet

Hausbewohnerin bemerkt Brandstiftung rechtzeitig und alarmiert Polizei, die nach Zeugen sucht.
Wohnhaus in Lauterbach: Klingelanlage angezündet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.