Stadtwette mit dem hr: Alle Fuldaer sollen am Freitag zum Weihnachtsmarkt kommen

+
Am Freitag um 18 Uhr beginnt die Stadtwette auf dem Fuldaer Weihnachtsmarkt.

Das "Citymarketing Fulda" wünscht sich zahlreiche Besucher zur Stadtwette mit dem "hr" am Freitag ab 18 Uhr auf dem Fuldaer Weihnachtsmarkt.

Fulda. Die Live-Stadtwette „Wetten, dass…“ mit dem "Hessischen Rundfunk" findet auf dem Weihnachtsmarkt in Fulda am Freitag, 15. Dezember, von 18 bis 18.50 Uhr statt.

Das "hr Fernsehen" fordert Fulda zu dieser Stadtwette „Wetten, dass...“ heraus. Die Sendung wird ab 18 Uhr live vom Weihnachtsmarkt übertragen. "Der genaue Wettinhalt ist uns leider nicht bekannt. Wir gehen aber davon, dass die Fuldaer Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen werden, sich in möglichst großer Anzahl noch während der Live-Sendung auf dem Weihnachtsmarkt für eine besondere Aktion oder vielleicht auch in besonderer Verkleidung einzufinden", so Edeltraud Leib vom "Citymarketing Fulda".

"Wir rufen alle Fuldaerinnen und Fuldaer dazu auf, die Sendung ,Maintower' live auf dem Weihnachtsmarkt oder am TV zu verfolgen und sofort nach Bekanntgabe der Stadtwette auf den Weihnachtsmarkt vor das ,Modehaus Schneider' zu kommen", so Leib. "Bitte kommen Sie alle mit Ihren Freunden und Verwandten und Bekannten am Freitag um 18 Uhr zum Weihnachtsmarkt. Wir sind Fulda. Und wir alle zusammen werden es schaffen, die Stadtwette zu gewinnen!", ist sich Leib sicher.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Weihnachtswünsche wahr werden lassen

Mit Wunschsterne im Modehaus Erna Schneider Träume für antonius Senioren erfüllen.
Weihnachtswünsche wahr werden lassen

Wieder Brandstiftung in einem Mehrfamilienhaus im Horaser Weg

Am Sonntag geriet ein Fahrrad, das in einem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses abgestellt war, in Brand. Jetzt ist sicher es handelt sich um Brandstiftung.
Wieder Brandstiftung in einem Mehrfamilienhaus im Horaser Weg

Polizist verletzt: Diskobesucher will Zeche prellen

Ein Discobesucher wollte am vergangenen Samstag die Zeche prellen. Bei seiner Festnahme verletzte der Mann einen Polizisten.
Polizist verletzt: Diskobesucher will Zeche prellen

Zwei Schwerverletzte und 34.000 Schaden nach Unfall auf der A7

Bereits am 30. November kam es zu einem Unfall auf der A 7 bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden und ein Schaden von insgesamt 34.000 Euro entstanden ist.
Zwei Schwerverletzte und 34.000 Schaden nach Unfall auf der A7

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.