Starke Rauchentwicklung: Wohnungsbrand im Osthessen-Center

Wohnungsbrand im Osthessen-Center.
1 von 26
Wohnungsbrand im Osthessen-Center.
Wohnungsbrand im Osthessen-Center.
2 von 26
Wohnungsbrand im Osthessen-Center.
Wohnungsbrand im Osthessen-Center.
3 von 26
Wohnungsbrand im Osthessen-Center.
Wohnungsbrand im Osthessen-Center.
4 von 26
Wohnungsbrand im Osthessen-Center.
Wohnungsbrand im Osthessen-Center.
5 von 26
Wohnungsbrand im Osthessen-Center.
Wohnungsbrand im Osthessen-Center.
6 von 26
Wohnungsbrand im Osthessen-Center.
Wohnungsbrand im Osthessen-Center.
7 von 26
Wohnungsbrand im Osthessen-Center.
Wohnungsbrand im Osthessen-Center.
8 von 26
Wohnungsbrand im Osthessen-Center.

Die Feuerwehren der Stadt Fulda sind derzeit im Einsatz bei einem Brand im Osthessen-Center in Haus 58.

Fulda - (Update)  Am heutigen Donnerstagnachmittag brannte eine Wohnung im zweiten Obergeschoss des Fuldaer Osthessen-Centers. Rund 80 Menschen leben in diesem Haus des Centers - glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Bewohner waren auf den Brand aufmerksam geworden und alarmierten die Feuerwehr. "Die Flammen schlugen aus dem Fenster", erklärt Einsatzleiter Thomas Helmer. An diesem Nachmittag waren 60 Einsatzkräfte vor Ort, das Problem bei solchen Einsätzen: "Hier leben viele Menschen. Einige sind unseren Leuten noch im Treppenhaus entgegengekommen. Die Tür der betroffenen Wohnung hat den Rauch zum Glück nicht in das Treppenhaus gelassen", so Helmer.

Die Wohnung ist komplett ausgebrannt, ein Übergreifen auf andere Wohnungen konnte durch die Einsatzkräfte verhindert werden. "Unsere Leute haben in den Wohnungen noch nach Menschen gesucht. Aber alle waren draußen. Nach dem Löschen wurde noch gelüftet", so Helmer.

Zur Brandursache kann derzeit noch keine Angabe gemacht werden.

Am heutigen Nachmittag ist im Fuldaer Osthessen-Center ein Brand ausgebrochen. Die Rettungsdienste sind im Großeinsatz. Starke Rauchentwicklung machte bereits von Weitem auf das Geschehen aufmerksam. Nach "Fulda aktuell"-Informationen brannte es im Haus 58 in der zweiten Etage in einer Wohnung. Nach ersten Informationen konnten sich die Anwohner rechtzeitig in Sicherheit bringen. Der Wohnkomplex wurde evakuiert, die Feuerwehr belüftet das Gebäude.

Es wird nachberichtet, sobald nähere Informationen verfügbar sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fünfjähriges Kind in Kita Wüstensachsen positiv auf Corona getestet

15 Kinder und zwei Erzieherinnen der Kindertagesstätte Wüstensachsen in häuslicher Quarantäne
Fünfjähriges Kind in Kita Wüstensachsen positiv auf Corona getestet

Amtsgericht: Angeklagte filmen an Demenz erkrankte Bewohner

Am heutigen Montagmorgen standen zwei junge Frauen, wegen des Verdachts der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen, vor Gericht in Fulda.
Amtsgericht: Angeklagte filmen an Demenz erkrankte Bewohner

Vorfall am Fuldaer Aschenberg: Mann schießt sich selbst in die Hand

Polizei hatte nach zwei Unbekannten gefahndet / Beziehungsstreit als Auslöser
Vorfall am Fuldaer Aschenberg: Mann schießt sich selbst in die Hand

Maschendrahtzaun auf 14 Metern Länge in Rasdorf beschädigt

Laut Polizei muss es sich bei dem verursachenden Wagen um einen dunkelblauen Audi handeln 
Maschendrahtzaun auf 14 Metern Länge in Rasdorf beschädigt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.