Fünftes Testzentrum in Hünfeld.

Starker Zulauf für neues Testzentrum in Hünfeld

Das Testzentrum bietet die Möglichkeit, bei positiven Test auch gleich einen qualifizierten PCR-Test zu absolvieren.
+
Das Testzentrum bietet die Möglichkeit, bei positiven Test auch gleich einen qualifizierten PCR-Test zu absolvieren.

Einen starken Zulauf hat seit Mittwoch das neu eingerichtete Testzentrum des DRK Kreisverbandes Hünfeld auf dem ehemaligen Wella-Parkplatz. Damit erhöht sich die Zahl der Bürger Testzentren in Hünfeld bereits auf fünf.

Hünfeld. Wie notwendig diese allerdings sind, machte DRK-Präsident Dr. Eberhard Fennel bei der Eröffnung am Mittwochmorgen deutlich. Schon in der ersten Stunde des Betriebes wurden positive Testergebnisse festgestellt. Das Testzentrum bietet die Möglichkeit, bei positiven Test auch gleich einen qualifizierten PCR-Test zu absolvieren, der über die Hausarztpraxis Dr. Raschka ausgewertet wird.

Dr. Fennel bedankte sich bei der Stadt Hünfeld, die bei dem Aufbau und der Einrichtung des Testzentrums Hilfestellung gegeben hatte sowie bei der Firma Ondal, die einen Teil ihres Parkplatzes zur Verfügung gestellt hatte. Dankbar sei er auch Roland Höfer aus Kirchhasel, der spontan die Schilder für die Einrichtung hergestellt hatte. Frank Herbst, Verantwortlicher für den Arbeitsschutz bei der Firma Ondal, betonte die Wichtigkeit solcher Angebote. Deshalb habe die Geschäftsführung spontan ja gesagt, als diese Anfrage des DRK Kreisverbandes kam.

Auch Stefan Schubert, Erster Stadtrat, zeigte sich sehr dankbar, dass es in Hünfeld gelungen sei, innerhalb kürzester Zeit umfangreiche Testkapazitäten aufzubauen. Die beiden Apotheker-Familien Ohlendorf und Roth und der DRK Kreisverband Hünfeld hätten dabei hervorragende Arbeit geleistet. Es sei wichtig, möglichst früh und möglichst effizient symptomlose Infizierte zu entdecken, um Infektionsketten wirksam zu unterbrechen. Nur so könne ein entscheidender Beitrag zum Kampf gegen diese Pandemie geleistet werden.

Das neue Testzentrum ist mittwochs von 9 bis 12 sowie 12.30 bis 17 Uhr und donnerstags von 16 bis 18 Uhr in Betrieb. Weiterhin kann bei DRK getestet werden im Generationentreff an der Mackenzeller Straße sonntags von 15 bis 18 Uhr. Allerdings bittet das DRK ab sofort um Nutzung der Online-Terminvergabe. Es können sich zwei Mitglieder eines Haushalts zusammen für einen Termin anmelden. Das Formular zur Bürgertestung mit Einverständniserklärung kann auf der Website ausgedruckt werden und sollte beim Termin vorliegen. Zur Online-Terminvergabe bietet das DRK folgenden Link an:

https://app.cituro.com/booking/drk-huenfeld

Weitere Bürgertestzentren bieten die Marienapotheke und Apotheke am Niedertor in der Tennishalle Ohlendorf im Dr. August-Weber-Weg (Anmeldung unter www.marienapothekehuenfeld.de) wochentags und die Kegelspielapotheke in der Josefstraße nach telefonischer Vereinbarung (Tel: 06652 96360) mittwochs und freitags von 18 bis 19 Uhr an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zeugen nach Fahrzeugbrand gesucht
Fulda

Zeugen nach Fahrzeugbrand gesucht

In Großenlüder brannte in der Nacht zum Donnerstag der Wagen einer Lokalpolitikerin. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.
Zeugen nach Fahrzeugbrand gesucht
Corona: Sollten Kinder geimpft werden?
Fulda

Corona: Sollten Kinder geimpft werden?

Nichts beschäftigt Familien aktuell wohl mehr als die Frage, ob ihre Kinder gegen Corona geimpft werden sollten. Um diese Frage zu klären, hatte „Fulda aktuell“ den …
Corona: Sollten Kinder geimpft werden?
Mit Maske, Abstand und Test – oder ohne alles?
Fulda

Mit Maske, Abstand und Test – oder ohne alles?

2G oder 3G: Welche Corona-Regelungen jetzt in Hessen gelten
Mit Maske, Abstand und Test – oder ohne alles?
Coronavirus: Zentrale Untersuchungsstelle wird in Fulda eingerichtet
Fulda

Coronavirus: Zentrale Untersuchungsstelle wird in Fulda eingerichtet

Niedergelassene Ärzte sollen entlastet werden
Coronavirus: Zentrale Untersuchungsstelle wird in Fulda eingerichtet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.