Fünftes Testzentrum in Hünfeld.

Starker Zulauf für neues Testzentrum in Hünfeld

Das Testzentrum bietet die Möglichkeit, bei positiven Test auch gleich einen qualifizierten PCR-Test zu absolvieren.
+
Das Testzentrum bietet die Möglichkeit, bei positiven Test auch gleich einen qualifizierten PCR-Test zu absolvieren.

Einen starken Zulauf hat seit Mittwoch das neu eingerichtete Testzentrum des DRK Kreisverbandes Hünfeld auf dem ehemaligen Wella-Parkplatz. Damit erhöht sich die Zahl der Bürger Testzentren in Hünfeld bereits auf fünf.

Hünfeld. Wie notwendig diese allerdings sind, machte DRK-Präsident Dr. Eberhard Fennel bei der Eröffnung am Mittwochmorgen deutlich. Schon in der ersten Stunde des Betriebes wurden positive Testergebnisse festgestellt. Das Testzentrum bietet die Möglichkeit, bei positiven Test auch gleich einen qualifizierten PCR-Test zu absolvieren, der über die Hausarztpraxis Dr. Raschka ausgewertet wird.

Dr. Fennel bedankte sich bei der Stadt Hünfeld, die bei dem Aufbau und der Einrichtung des Testzentrums Hilfestellung gegeben hatte sowie bei der Firma Ondal, die einen Teil ihres Parkplatzes zur Verfügung gestellt hatte. Dankbar sei er auch Roland Höfer aus Kirchhasel, der spontan die Schilder für die Einrichtung hergestellt hatte. Frank Herbst, Verantwortlicher für den Arbeitsschutz bei der Firma Ondal, betonte die Wichtigkeit solcher Angebote. Deshalb habe die Geschäftsführung spontan ja gesagt, als diese Anfrage des DRK Kreisverbandes kam.

Auch Stefan Schubert, Erster Stadtrat, zeigte sich sehr dankbar, dass es in Hünfeld gelungen sei, innerhalb kürzester Zeit umfangreiche Testkapazitäten aufzubauen. Die beiden Apotheker-Familien Ohlendorf und Roth und der DRK Kreisverband Hünfeld hätten dabei hervorragende Arbeit geleistet. Es sei wichtig, möglichst früh und möglichst effizient symptomlose Infizierte zu entdecken, um Infektionsketten wirksam zu unterbrechen. Nur so könne ein entscheidender Beitrag zum Kampf gegen diese Pandemie geleistet werden.

Das neue Testzentrum ist mittwochs von 9 bis 12 sowie 12.30 bis 17 Uhr und donnerstags von 16 bis 18 Uhr in Betrieb. Weiterhin kann bei DRK getestet werden im Generationentreff an der Mackenzeller Straße sonntags von 15 bis 18 Uhr. Allerdings bittet das DRK ab sofort um Nutzung der Online-Terminvergabe. Es können sich zwei Mitglieder eines Haushalts zusammen für einen Termin anmelden. Das Formular zur Bürgertestung mit Einverständniserklärung kann auf der Website ausgedruckt werden und sollte beim Termin vorliegen. Zur Online-Terminvergabe bietet das DRK folgenden Link an:

https://app.cituro.com/booking/drk-huenfeld

Weitere Bürgertestzentren bieten die Marienapotheke und Apotheke am Niedertor in der Tennishalle Ohlendorf im Dr. August-Weber-Weg (Anmeldung unter www.marienapothekehuenfeld.de) wochentags und die Kegelspielapotheke in der Josefstraße nach telefonischer Vereinbarung (Tel: 06652 96360) mittwochs und freitags von 18 bis 19 Uhr an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Maltesern geben als Corona-Testpaten Hilfestellungen an Schulen

Der Malteser Hilfsdienst Fulda unterstützt verschiedene Schulen bei der Durchführung von Selbsttests, um die Schulöffnungen für Abschlussklassen, innerhalb der …
Maltesern geben als Corona-Testpaten Hilfestellungen an Schulen

1974 starben in Hünfeld vier BGSler bei Unfall: Gedenktreffen

Zwölf ehemalige Bundesgrenzschützer, die das tragische Geschehen vor 45 Jahren überlebt hatten, kamen jetzt wieder in Hünfeld zusammen
1974 starben in Hünfeld vier BGSler bei Unfall: Gedenktreffen

Sexueller Missbrauch in der Kirche: Betroffenenbeirat auch im Bistum Fulda

Gemeinsames Gremium der drei Bistümer Fulda, Limburg und Mainz / "Mitwirken ist von großer Bedeutung"
Sexueller Missbrauch in der Kirche: Betroffenenbeirat auch im Bistum Fulda

Corona-Testzentrum plattgemacht

Eine Stumböe hat das Testzentrum in Hünfeld verwüstet.
Corona-Testzentrum plattgemacht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.