Steinkreuz in Fulda gestohlen: Polizei sucht nach frechem Friedhofsdieb

+
Zeugen gesucht: Wer ist der Steinkreuz-Dieb aus dem Ferdinand-Braun-Park?

Zeugen beobachteten, wie ein Mann im Ferdinand-Braun-Park ein steinernes Kreuz vom Sockel brach und in einem weißen "Smart" mitnahm.

Fulda - Aufmerksame Zeugen alarmierten bereits am Donnerstagmorgen gegen 9.40 Uhr, die Polizei. Sie hatten im Ferdinand-Braun-Park eine verdächtige Person beobachtet, die sich an einem Grabstein zu schaffen machte.

Passanten sprachen den Mann, der zunächst mit einem schwarzen Fahrrad unterwegs war, an, woraufhin er sich zunächst aus dem Staub machte. Nur kurze Zeit später sei der Mann mit einem weißen Kleinwagen zurück in den Park gekommen. Er rüttelte am gleichen Grabstein wie zuvor und brach schließlich das darauf angebrachte Steinkreuz von seinem Sockel ab. Der Unbekannte lud das Kreuz in den Kofferraum seines Autos und fuhr anschließend davon.

Dank der wachsamen Zeugen liegt der Polizei eine gute Personenbeschreibung des Mannes vor. Er ist vermutlich West- oder Mitteleuropäer, circa 1,80 Meter groß, schlank und etwa 35 Jahre alt. Bekleidet war der Mann bei der Tatausführung mit einer schwarzen Kappe, hellblauem Pullover, weißem T-Shirt und einer schwarzen Shorts.

Bei dem benutzten Kleinwagen handelt es sich vermutlich um einen weißen "Smart" mit einem blauen oder grauen Streifen vor dem hinteren Kotflügel bis zum Dach. Das Kennzeichen konnten die Zeugen teilweise erkennen. Es lautet FD für Fulda mit den Ziffern 23 oder 28 am Ende. Der Schaden am Grabstein beläuft sich nach vorläufiger Schätzung auf rund 2.000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das Parkett bebt: „Rhön Rabbits“ rocken beim Square Dance ab

Vereine der Region: Ein Tanzverein aus Künzell stellt sich vor.
Das Parkett bebt: „Rhön Rabbits“ rocken beim Square Dance ab

Kinoscout-Rezension: "Mamma mia 2 - Here we go again"

Kinoscout Markus Trott hat sich den Nachfolger des "Abba"-Films "Mamma mia" angesehen und bewertet.
Kinoscout-Rezension: "Mamma mia 2 - Here we go again"

Felicia wird Kinderreporterin im „RS Biosphären-Camp“

Die elf Jahre alte Felicia Röhrig aus Neuhof wird die "Fulda aktuell"-Kinderreporterin im "RhönSprudel Bioshärencamp".
Felicia wird Kinderreporterin im „RS Biosphären-Camp“

"Kulturfestival Vulkansommer": Zu Gast im "Buisch ahl Huss" in Fraurombach 

Viele Geschichten im Schlitzerländer Platt sind am Donnerstag, 26. Juli, 20 Uhr, in Fraurombach zu erleben
"Kulturfestival Vulkansommer": Zu Gast im "Buisch ahl Huss" in Fraurombach 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.