Stichwahl in Eichenzell: Rothmund und Köhler wollen Bürgermeister werden

Johannes Rothmund (rechts) und Lutz Köhler gehen in 14 Tagen in die Stichwahl um das Eichenzeller Bürgermeisteramt.

Die beiden Kandidaten Johannes Rothmund (CDU) und Lutz Köhler (SPD) werden in zwei Wochen in die Stichwahl um das Bürgermeisteramt in Eichenzell gehen.

Eichenzell - Nach Auszählung aller gültigen Stimmen steht nun fest, dass in zwei Wochen Johannes Rothmund (CDU) und Lutz Köhler (SPD) in die Stichwahl um die Nachfolge von Eichenzells Bürgermeister Dieter Kolb (parteilos) gehen werden.

Rothmund erhielt am heutigen Wahlsonntag 46,59 Prozent, Lutz Köhler 32,42 Prozent. Der dritte Kandidat, Harald Friedrich (parteilos, Bewerber der Bürgerliste Eichenzell), erhielt 20,99 Prozent der Stimmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie
Fulda

Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie

„Wir werden die Hürde 2Gplus überstehen“, sagt Gastronom Stefan Faulstich im Interview über die aktuelle Lage.
Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie
Gastwirt gibt auf: „Wir fahren nur noch auf Sicht“
Fulda

Gastwirt gibt auf: „Wir fahren nur noch auf Sicht“

Gastwirt Michael Zimmermann beendet Pachtvertrag für den „Gasthof Haunetal“ in Steinhaus zur Jahresmitte
Gastwirt gibt auf: „Wir fahren nur noch auf Sicht“
"Rhöner Nachbarschaftshilfe" sucht "Butter-Brottüten-Künstler"
Fulda

"Rhöner Nachbarschaftshilfe" sucht "Butter-Brottüten-Künstler"

Bunt bemalte Behältnisse sollen mit leckerem Gebäck gefüllt und an Altenheime der Region verteilt werden
"Rhöner Nachbarschaftshilfe" sucht "Butter-Brottüten-Künstler"
Mein Name ist Bond: 007 und Schumi im Parforceritt durch die „Grüne Hölle“
Fulda

Mein Name ist Bond: 007 und Schumi im Parforceritt durch die „Grüne Hölle“

Nürburgring. "Mein Name ist Bond. James Bond." So stellt sich der "Geheimagent im Auftrag Ihrer Majestät"  in seinen Filmen imm
Mein Name ist Bond: 007 und Schumi im Parforceritt durch die „Grüne Hölle“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.