Stimmungsvolle Atmosphäre im Weihnachts-Paradies

+

Fulda. Gemeinsam in Maberzell und Trätzhof ein Familien-Fest feiern.

Fulda. Bald, ihr Kinder, wird’s was geben! So könnte man in Hinblick auf Sonntag,  1. Dezember singen: von 9.30 bis 18 Uhr verwandelt sich dann das Gelände der "Carisma" und des "Jugendhilfeverbundes Maberzell" in ein wahres Weihnachtsparadies. Mit einem großen Rahmenprogramm in der Festscheune, der Turnhalle sowie im Außenbereich – und das alles unter ehrenamtlichem Einsatz der Maberzeller und Trätzhofer Bürger.

Los geht’s um 9.30 Uhr mit je einem katholischen und evangelischen Gottesdienst, um 11 Uhr folgt dann die offizielle Eröffnung durch OB Gerhard Möller – und dann wird neben Glühwein, Plätzchen, Kaffee und Kuchen und jeder Menge warmer Leckereien aus Töpfen und Pfannen ein buntes Rahmenprogramm aufgefahren.

Von den Parkplätzen über das Festgelände und an den verschiedenen Ständen und Stationen soll ganztägig eine Eisenbahn vorbei fahren, die dann natürlich auch den Nikolaus mitbringt. In der Festscheune treten verschiedene Chöre, Musikvereine aus Maberzell und vom Trätzhof und eine Flötengruppe der Schule Maberzell auf und begleiten die Veranstaltung musikalisch, im Streichelzoo kann man mit den Tieren auf Tuchfühlung gehen oder nebenan mit einer zum Weihnachtsschlitten umgestalteten Hebebühne in luftige Höhen von 25 m entschweben.

Sportlich geht’s mit dem "TTC Maberzell" in verschiedenen Disziplinen zur Sache oder beim Klettern in der Turnhalle. Die Maberzeller Instrumentenbauer Kunath erläutern die Geschichte der Blockflöte und zeigen direkt vor Ort wie und aus welchen Hölzern Instrumente gedrechselt werden. Der Pfarrgemeinderat Maberzell eröffnet seinen lebendigen Adventskalender und die Caritas zeigt viele weihnachtliche Dekoi-Ideen zum Selbst- und nachmachen.

Im Märchenzelt des Kindergartens Maberzell werden in stimmungsvoller Atmosphäre die schönsten Märchen und Geschichten rund um Weihnachten erzählt. Die Rittervorführung bildet sicherlich ein weiteres Highlight der Caritas Familienweihnacht. Und dieses tolle Familienprogramm wird komplett  organisiert und gestaltet von den Maberzeller und Trätzhofer Bürgern in Verbindung mit den Organisationen der Caritas.

"Die Veranstaltung passt wunderbar in unser diesjähriges Rahmenthema. Unter dem Motto ,Familie schaffen wir nur gemeinsam’ will die ,Caritas’ darauf aufmerksam machen, was Familien für ihre Mitglieder und die Gesellschaft leisten. Aber auch verdeutlichen, dass Familien häufig unter Druck sind und Unterstützung von anderen brauchen. Hier kommen die Einrichtungen der ,Caritas’ ins Spiel, denn sie bieten Familienhilfe, Erziehungs- und allgemeine Lebensberatung an, aber auch mit den Carisma Werkstätten für Menschen mit psychischen Erkrankungen und mit der Jugendhilfe Unterstützung für Familien in Notlagen", erläutert Ansgar Erb, Vorstand des "Diözesan-Caritasverbandes" im Bistum Fulda.

"Mit der Familienweihnacht wollen wir darauf aufmerksam machen – und ein umfangreiches Rahmenprogramm sorgt dafür, dass wir gemeinsam einen schönen Tag erleben können. Dass die Maberzeller und Trätzhofer Bürger sich mit ihrem individuellen Engagement so einbringen, ist fantastisch. Allein durch die Mitarbeit der zahlreichen Vereine, Unternehmen und Einzelpersonen zeigt sich schon, wie das Thema Familie im Zentrum der Gemeinde angekommen ist." ergänzt Erbs Vorstandskollege Malte Crome begeistert.Auch Dieter Klüh, Ortsvorsteher der Stadtteile Maberzell und Trätzhof, war von Anfang an Feuer und Flamme für das Projekt. "Sie müssen nur einen Blick auf das umfangreiche Programm nehmen – dann wird schnell klar, wie sehr die Maberzeller und Trätzhofer Bürger hinter dieser Aktion stehen."

Und was hat das Autohaus Sorg damit zu tun? "Wir pflegen schon seit Jahren enge Verbindungen mit der ,Caritas’ mit regelmäßigen gemeinsamen Aktionen und bringen uns  – als Maberzeller Bürger – selbstverständlich auch hier ein. So haben wir die Koordination des Marketing übernommen und freuen uns schon sehr auf diese tolle Aktion", informiert Dr. Mascha Sorg, Geschäftsführerin von "Sorg Premium Cars".

Alfred Heil und Stefan Schwobe, Leiter der "Jugendhilfe" sowie der "Carisma-Werkstätten" und Koordinatoren des Projektes Familienweihnacht vor Ort, blicken derweil voller Vorfreude gemeinsam mit den anderen Organisatoren auf die Familienweihnacht: "Wir freuen uns auf eine tolle Veranstaltung mit unseren Kindern, den Bürgern aus Maberzell und Trätzhof und darüber hinaus natürlich auch auf jede Menge Gäs-te!"

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

26-Jähriger auf Bobby Car bei Unfall nahe Schlitz schwer verletzt
Fulda

26-Jähriger auf Bobby Car bei Unfall nahe Schlitz schwer verletzt

In Höhe Zufahrt zum Industriegebiet mit Pkw zusammengestoßen
26-Jähriger auf Bobby Car bei Unfall nahe Schlitz schwer verletzt
Motorradkontrollen der Polizei: Durchweg positive Resonanz
Fulda

Motorradkontrollen der Polizei: Durchweg positive Resonanz

Beamte an zwei Wochenenden in der Rhön und im Vogelsberg präsent
Motorradkontrollen der Polizei: Durchweg positive Resonanz
Ein Zufall führte die Familie Aldwedi aus Syrien wieder zusammen
Fulda

Ein Zufall führte die Familie Aldwedi aus Syrien wieder zusammen

Die Familie Aldwedi ist 2013 aus ihrer Heimat geflohen. Ein Zufall führte die Familie in Deutschland wieder zusammen.
Ein Zufall führte die Familie Aldwedi aus Syrien wieder zusammen
Ball der Stadt Fulda 2020
Fulda

Ball der Stadt Fulda 2020

Tanzen, feiern, fröhlich sein – ein gesellschaftliches Highlight der Barockstadt.
Ball der Stadt Fulda 2020

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.