Streit eskaliert: Täter sticht mit Messer auf einen 17-Jährigen ein

Am vergangenen Sonntag kam es am Rande des Schlossparks zu einem Streit. Einem 17-Jährigen wurde mit einem Messer in den Bauch gestochen.

Fulda - Zu einer Körperverletzung kam es am Dienstagabend, 10. Oktober, gegen 20.15 Uhr, im Bereich der Stadtwache in der Schlossstraße. Eigenen Angaben zufolge, geriet der Geschädigte mit fünf  männlichen Personen im Alter von etwa 17 bis 18 Jahren in einen Streit, da er zuvor am Rande des Schlossparks urinierte.

Nach einer verbalen Auseinandersetzung ging die Tätergruppe gemeinschaftlich auf den 17-jährigen Mann zu, hielt ihn fest und einer stach mit einem Messer auf ihn ein. Die Täter flüchteten danach unerkannt. Daraufhin fuhr der Geschädigte noch mit dem Bus nach Hause und begab sich erst später in ein Krankenhaus. Er erlitt einen etwa zwei Zentmeter tiefen Stich in die Bauchdecke sowie weitere kleinere Schnittwunden.

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda, Telefon 0661/1050, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei, die rund um die Uhr im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewacheerreichbar ist.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Stadtwette mit dem hr: Alle Fuldaer sollen am Freitag zum Weihnachtsmarkt kommen

Das "Citymarketing Fulda" wünscht sich zahlreiche Besucher zur Stadtwette mit dem "hr" am Freitag ab 18 Uhr auf dem Fuldaer Weihnachtsmarkt.
Stadtwette mit dem hr: Alle Fuldaer sollen am Freitag zum Weihnachtsmarkt kommen

Einbrecher machen keine Beute und randalieren in Firma

Am vergangenen machen Täter keine Beute, verwüsten jedoch eine Firma in Künzell.
Einbrecher machen keine Beute und randalieren in Firma

Bewaffneter Raubüberfall beim Friedwald bei Lauterbach

Eine Frau wurde in der Nähe des Friedwaldes am heutigen Montagmorgen Opfer eines Räubers, der sie ins Gesicht schlug und bedrohte.
Bewaffneter Raubüberfall beim Friedwald bei Lauterbach

Vorfahrt genommen: Zwei Leichtverletzte und zwei kaputte Autos

Schaden in Höhe von 5.800 Euro entstand bei einem Unfall in der Nähe von Sargenzell.
Vorfahrt genommen: Zwei Leichtverletzte und zwei kaputte Autos

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.