Streit eskaliert: Täter sticht mit Messer auf einen 17-Jährigen ein

Am vergangenen Sonntag kam es am Rande des Schlossparks zu einem Streit. Einem 17-Jährigen wurde mit einem Messer in den Bauch gestochen.

Fulda - Zu einer Körperverletzung kam es am Dienstagabend, 10. Oktober, gegen 20.15 Uhr, im Bereich der Stadtwache in der Schlossstraße. Eigenen Angaben zufolge, geriet der Geschädigte mit fünf  männlichen Personen im Alter von etwa 17 bis 18 Jahren in einen Streit, da er zuvor am Rande des Schlossparks urinierte.

Nach einer verbalen Auseinandersetzung ging die Tätergruppe gemeinschaftlich auf den 17-jährigen Mann zu, hielt ihn fest und einer stach mit einem Messer auf ihn ein. Die Täter flüchteten danach unerkannt. Daraufhin fuhr der Geschädigte noch mit dem Bus nach Hause und begab sich erst später in ein Krankenhaus. Er erlitt einen etwa zwei Zentmeter tiefen Stich in die Bauchdecke sowie weitere kleinere Schnittwunden.

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda, Telefon 0661/1050, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei, die rund um die Uhr im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewacheerreichbar ist.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Michael Brand: "Suedlink"-Trasse wird nicht durch Osthessen führen

In Berlin läuft derzeit die Pressekonferenz mit Präsentation der "Suedlink"-Trassenvariante / Brand: Argumente sprechen klar für Thüringen
Michael Brand: "Suedlink"-Trasse wird nicht durch Osthessen führen

Bundesstraße 278 zwischen Lahrbach und Hilders voll gesperrt

Pkw erfasst Radfahrer, der dabei schwer verletzt wird. Polizei rekonstruiert Unfallhergang.
Bundesstraße 278 zwischen Lahrbach und Hilders voll gesperrt

Fulda hisst Flagge der "Fairtrade-Stadt"

"Faitrade-Stadt" Fulda setzt deutliches Zeichen für faire Arbeits- und Lebensbedingungen   
Fulda hisst Flagge der "Fairtrade-Stadt"

100.000 Euro-Lottogewinn im Kreis Fulda seit zwei Monaten nicht eingelöst

"Lotto Hessen" ist auf der Suche nach der glücklichen Gewinnerin beziehungsweise dem Gewinner
100.000 Euro-Lottogewinn im Kreis Fulda seit zwei Monaten nicht eingelöst

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.