Streit unter Jugendlichen eskaliert im Fuldaer Bahnhof

Betrunkene Heranwachsende (16 und 18 Jahre) legten sich am Montagabend im Fuldaer Bahnhof miteinander und dann mit Bundespolizisten an.

Fulda - Zwei 16 und 18 Jahre alte Jugendliche sorgten Montagabend gegen 18 Uhr für Ärger im Bahnhof Fulda. Der Jüngere aus Bebra und der 18-Jährige aus Hosenfeld gerieten am Bahnsteig 8 offensichtlich in Streit und gingen aufeinander los. Zufällig anwesende Polizisten aus Kassel und Frankfurt konnten die Streithähne trennen. Beim Eintreffen der Beamten des Bundespolizeireviers Fulda schubste der 18-Jährige einen Bundespolizisten und versuchte zu flüchten.

Die Ordnungshüter überwältigten den Hosenfelder und legten ihm Handfesseln an. Nach den polizeilichen Maßnahmen in der Wache der Bundespolizei kam der 18-Jährige wieder frei.

Erst friedlich dann aggressiv

Der 16-Jährige war zunächst friedlich, wurde allerdings zunehmend aggressiver. Er ging auf die Beamten los und musste die Bundespolizisten ebenfalls zur Wache begleiten. Er steigerte zunehmend seine Aggressivität und spuckte sogar in Richtung der Beamten. Ihm verpassten die Polizisten sogar eine Spuckschutzhaube und Fußfesseln.

Aufgrund seines Zustandes riefen die Bundespolizisten einen Rettungswagen und verständigten die Mutter des Jugendlichen. Selbst bei der Behandlung in den Städtischen Kliniken blieb der 16-Jährige aggressiv, sodass die Anwesenheit von zwei Bundespolizisten weiterhin erforderlich war. Erst in der Nacht beruhigte sich der Teenager.

Beide Streithähne hatten übermäßig Alkohol getrunken (rund 2,4 Promille) und müssen sich nun in einem Strafverfahren wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Rubriklistenbild: © Göbel

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nur Wenige halfen: Mann schlägt mitten in Fulda auf Frau und Kinder ein

Vor einer Woche ereignete sich in Fulda eine schreckliche Tat: Ein Mann schlug mitten in Fulda auf seine Frau und Kinder ein. Nur wenige Passanten halfen.
Nur Wenige halfen: Mann schlägt mitten in Fulda auf Frau und Kinder ein

Kinoscout-Kritik zu John Wick 3

Unser Kinoscout Markus Trott schreibt über "John Wick 3", den neuen Actionstreifen mit Keanu Reeves.
Kinoscout-Kritik zu John Wick 3

Heimische Unternehmen zeigen viel Interesse am Gründerpreis

Innovationsabend im "ITZ Fulda" / "Die Eisheiligen" und "Rhön Travel" haben sich bereits angemeldet 
Heimische Unternehmen zeigen viel Interesse am Gründerpreis

Pop-Up-Eisdiele eröffnet: "Die Eisheiligen" jetzt auch in der Fuldaer Innenstadt genießen

Am heutigen Freitagmittag eröffnete die Pop-Up-Eisdiele von "Die Eisheiligen" in der Fuldaer Innenstadt.
Pop-Up-Eisdiele eröffnet: "Die Eisheiligen" jetzt auch in der Fuldaer Innenstadt genießen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.