Stroh entzündete Auto

+

Heruntergefallenes Stroh setzte am gestrigen Abend ein darüber fahrendes Auto in Brand.

Burghaun. Am Montag gegen 19 Uhr, transportierte ein 23-jähriger aus Burghaun in Burghaun auf dem Ostring mit einem an einem Traktor angehängten Siloschneider einen Rundballen Stroh. Das Netz, das ihn zusammenhielt, riss und das Stroh verteilte sich auf der Fahrbahn, was der Fahrer nicht sofort bemerkte.

Noch bevor der Verursacher mit der Reinigung der Fahrbahn beginnen konnte, befuhr ein gleichaltriger Fahrer aus Burghaun den verunreinigten Streckenabschnitt mit seinem tiefergelegten PKW. Dabei verklemmten sich am Unterboden größere Mengen Stroh, die sich am Auspuff entzündeten.

Da der Brand zeitnah bemerkt wurde, konnte der Fahrzeughalter den beginnenden Brand löschen, verletzte sich dabei aber an der Hand, und musste sich in der "Helios"-Klinik behandeln lassen. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dritter Corona-Todesfall im Landkreis Fulda 

93-Jährige war positiv auf das Coronavirus getestet worden / Steigende Fallzahlen 
Dritter Corona-Todesfall im Landkreis Fulda 

Umweltministerium warnt vor Waldbrandgefahr

Wer einen Waldbrand bemerkt, wird gebeten, unverzüglich die Feuerwehr (Notruf 112) oder die nächste Forstdienststelle zu informieren.
Umweltministerium warnt vor Waldbrandgefahr

Eiterfeld erneuert Haupterschließungsstraße im Gewerbepark

Investitionen in Höhe  von rund 400.000 Euro / Vollsperrung ab dem 14. April
Eiterfeld erneuert Haupterschließungsstraße im Gewerbepark

Ab Mittwoch: Diakonie bietet in Fulda warmes Mittagessen zum Mitnehmen an  

Für Wohnsitzlose oder für Menschen in Notsituation: Im Café Wunderbar in der Fuldaer Heinrichstraße 3
Ab Mittwoch: Diakonie bietet in Fulda warmes Mittagessen zum Mitnehmen an  

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.