Studentengruppe zu Besuch im Kreishaus

FULDA. Im Rahmen des Wahlmoduls "Migration und Integration" des Studienganges Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt interkulturelle Beziehung

FULDA. Im Rahmen des Wahlmoduls "Migration und Integration" des Studienganges Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt interkulturelle Beziehungen der Hochschule Fulda traf sich eine kleine, aber interessierte Gruppe von Studenten im Kreishaus zu einem Gesprch mit den Leitern der Fachdienste Auslnderwesen, Klaus Hanke, und Zuwanderung, Michael Wehner. Im gegenseitigen Austausch konnten viele studienbezogene Fragen geklrt und wertvolle Einblicke in deren Aufgabengebiet gewonnen werden. Begleitet wurde die Gruppe von der Mitarbeiterin des Caritasverbandes fr Stadt- und Landkreis Fulda, Irene Schmidt-Bruchhuser, die gemeinsam mit ihrer Kollegin Monika Gonzalez-Dehnhardt und der Kollegin des Kreidekreises, Johanna Pflger, dieses praxisnahe Seminar leitete.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Urlaubsträume" der "reisewelt" locken schon zum Auftakt viele Besucher nach Neuhof 

Jubiläums-Reisemesse der "reisewelt Teiser und Hüter GmbH" am Samstag bis 17 Uhr und am Sonntag ab 10 Uhr geöffnet
"Urlaubsträume" der "reisewelt" locken schon zum Auftakt viele Besucher nach Neuhof 

Das Coronavirus ist auf dem Vormarsch: Wie gut ist Hessen darauf vorbereitet?

Die Redaktion geht der Frage nach, wie die Ausbreitung der Coronavirus-Epidemie verhindert werden kann, wichtige Vorsorgetipps inklusive.
Das Coronavirus ist auf dem Vormarsch: Wie gut ist Hessen darauf vorbereitet?

Flieden: Freilaufender Bulle sorgt für Sperrungen

Das Tier lief auf die Gleise und in den Eingang des Schlüchtener Tunnels
Flieden: Freilaufender Bulle sorgt für Sperrungen

Neue kulinarische Erlebnisreihe in der Rhön: "GenussFein & Wein"

Vier Freunde (Andreas Rau, Benjamin Kehl, Patrick Spies, Sven Nelles) laden vom 2. bis 5. April ins "Fuldaer Haus" ein / Beim Finale ist Volker Elm mit dabei 
Neue kulinarische Erlebnisreihe in der Rhön: "GenussFein & Wein"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.