Studienreise nach Wales

Fulda. 66 Schüler des Beruflichen Gymnasiums und der Fachoberschule der Eduard-Stieler-Schule begaben sich Anfang Oktober mit ihren Lehrern auf Studi

Fulda. 66 Schüler des Beruflichen Gymnasiums und der Fachoberschule der Eduard-Stieler-Schule begaben sich Anfang Oktober mit ihren Lehrern auf Studienfahrt nach Großbritannien. Ziel war die an der walisischen Grenze gelegene Stadt Chester. Die Schüler waren dort in Gastfamilien untergebracht, um sich möglichst intensiv in der englischen Sprache zu verständigen und den britischen Alltag hautnah mitzuerleben.Die ursprünglich römische Stadt Chester wird von den in der Welt einzigartigen ''Rows'', obenliegenden Laubengängen, sowie von der Kathedrale geprägt. Ebenso ist die Stadtmauer nahezu vollständig erhalten. Chester war Basis für die Eroberung von Wales, die Edward I. Ende des 13. Jahrhunderts von hier aus durchführte, indem er ein dichtes Burgennetz in Nordwales errichten ließ. Einen Eindruck davon vermittelte das am Meer gelegene "Conwy Castle", welches zusammen mit der Stadtmauer 21 erhaltene Türme aufweist und ein eindrucksvolles Beispiel für mittelalterliche Verteidigungsarchitektur darstellt. Weitere Reiseziele waren ein Schieferbergwerk in Wales, wo man etwas über die Arbeitsbedingungen im 19. Jahrhundert erfuhr sowie der Besuch des "Maritime Museums" in Liverpool mit den Ausstellungen über den transatlantischen Sklavenhandel sowie über die "Titanic". Hier wurden sowohl die Geschichte der Industrialisierung als auch des Imperialismus präsentiert. Im "Blue Planet Aquarium", konnte man in einem 70 Meter langen Unterwassertunnel Haie und Mantarochen hautnah erleben. Abschließend stand noch die Besichtigung des Jorvik Viking Centers in York auf dem Programm, bevor es dann wieder zurück nach Fulda ging.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Den Grundstein legten die Fans
Fulda

Den Grundstein legten die Fans

„Firebirds“ aus Fulda beenden Bandgeschichte nach mehr als fünf Jahrzehnten
Den Grundstein legten die Fans
Erst Unfallflucht und dann selbst verunglückt
Fulda

Erst Unfallflucht und dann selbst verunglückt

Zu einer Verkettung von mehreren Unfällen, die eine 62-jährige Pkw-Fahrerin aus der Gemeinde Petersberg verursachte, kam es auf der Strecke zwischen der Wasserkuppe und …
Erst Unfallflucht und dann selbst verunglückt
Licht ins Dunkel: Lions-Weihnachtskonzert mit Anita Burck
Fulda

Licht ins Dunkel: Lions-Weihnachtskonzert mit Anita Burck

Auch in diesem Jahr findet das beliebte Weihnachtskonzert der Lions mit der Fuldaer Sängerin Anita Burck auf dem Frauenberg statt.
Licht ins Dunkel: Lions-Weihnachtskonzert mit Anita Burck

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.