18 Studierende

Fulda. 18 Studierende aus den USA, Lettland und Bulgarien sind nach Fulda gekommen, um vom 11. Januar bis zum 23. Januar 2010 an der ersten der IWS de

Fulda.18 Studierende aus den USA, Lettland und Bulgarien sind nach Fulda gekommen, um vom 11. Januar bis zum 23. Januar 2010 an der ersten der IWS der Hochschule Fulda teilzunehmen.

Seminare in Statistik und in Sozialer Arbeit, Deutschkurse, Workshops und Exkursionen stehen auf dem dicht gedrngten Programm der Teilnehmer.

In seiner Erffnungsrede verdeutlichte der Prsident der Hochschule, Prof. Dr. Karim Khakzar die Ziele: "Mit unseren beiden Programmen, der vierwchigen Internationalen Sommeruniversitt, und der neuen International Winter School wollen wir unsere weltweiten Kontakte weiter ausbauen."

Besonders freue ihn, dass mit der IWS auch die Beziehungen zum hessischen Partnerstaat in den USA, Wisconsin, intensiviert werden. Mehrere Studierende der Universitt in Oshkosh, Wisconsin, sind nach Fulda gekommen, um ihre Kenntnis in Wirtschaftsstatistik zu vertiefen. Ausdrcklich dankte Khakzar auch der Sparkasse Fulda fr die grozgige Untersttzung des Projekts.

Die Teilnehmer werden Exkursionen nach Berlin und zur ehemaligen deutsch-deutschen Grenze unternehmen. Prof. Miller aus Wisconsin, der die amerikanischen Studenten begleitet, zeigte sich besonders an der Gedenksttte Point Alpha interessiert: Unsere Studenten haben viel ber die Wiedervereinigung gehrt und wollen sich jetzt selbst ein Bild ber diese so schreckliche, ehemalige Grenze machen."

Betriebsbesichtigungen u. a. bei dem Berufsbildungszentrum (BBZ) und Tegut geben den Studierenden Gelegenheit, Kontakt zu deutschen Unternehmen zu knpfen.

Das Programm wird abgerundet durch Workshops, zum Beispiel zum Thema Kochen und Salsa-Tanzen. Organisiert wird die IWS von Prof. Dr. Peter Haller vom Fachbereich Wirtschaft (wissenschaftlicher Leiter), Gesa Pusch (Koordinatorin) und Maria Wolf (studentische Hilfskraft).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verkehrsunfall auf der Straße "Am Emaillierwerk"

Bei dem Unfall wurde ein Kind leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von zirka 9. 000 Euro.
Verkehrsunfall auf der Straße "Am Emaillierwerk"

Die „genuss‘wochen“ gehen in die zweite Runde

Viele Gäste genießen das Essen und das schöne Ambiente.
Die „genuss‘wochen“ gehen in die zweite Runde

STI Group baut am Standort Grebenhain 158 Arbeitsplätze ab

Geschäftsführung einigt sich mit Betriebsrat: 106 Arbeitsplätze bleiben erhalten und werden an anderen Standorten angesiedelt
STI Group baut am Standort Grebenhain 158 Arbeitsplätze ab

DRK Fulda startet E-Learning-Plattform für Ehrenamtler

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie sollen ehrenamtlich Tätige im Sanitätsdienst und Katastrophenschutz geschult werden
DRK Fulda startet E-Learning-Plattform für Ehrenamtler

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.