Suzuki kracht gegen Audi

+

Burghaun. Ein Suzuki-Fahrer krachte mit einem Audifahrer zusammen - schwer verletzt...

Burghaun. Am Sonntag, 18. Mai, um 14:45 Uhr kam es im Burghauner Ortsteil Hünhan zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorrad und ein Pkw zusammenstießen. Ein 51-jähriger Suzuki-Fahrer aus dem Schwalm-Eder-Kreis befuhr mit seiner 54-jährigen Sozia die Oberste Straße und wollte im weiteren Verlauf die Sargenzeller Straße befahren. Gleichzeitig näherte sich auf der Weinbergstraße eine 18-jährige Burghaunerin mit einem Audi. Die gegenüber dem Kradfahrer bevorrechtigte Pkw-Fahrerin hielt ihr Fahrzeug an der Einmündung Weinberstraße/Oberste Straße an. Der Kradfahrer verlor in diesem Moment aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam zu Fall.

Das Krad rutschte anschließend gegen den stehenden Audi der Burghaunerin. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 7.000 Euro. Der Kradfahrer wurde schwer, seine Sozia leichter verletzt. Beide Personen wurden durch den Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Da an der Unfallstelle größere Mengen Kraftstoff ausgelaufen waren, wurde die Feuerwehr Burghaun alarmiert.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Festnahme eines international gesuchten Straftäters in Rumänien

Der Betrüger war auch in Osthessen aktiv. Er hatte sich nach seinen Taten ins Ausland abgesetzt.
Festnahme eines international gesuchten Straftäters in Rumänien

Himmelsgucker: Neuer Himmelsschauplatz in Nüsttal eröffnet

Vergangenen Freitag war es soweit: Rund 300 Besucher blickten in Hofaschenbach in den Sternenhimmel.
Himmelsgucker: Neuer Himmelsschauplatz in Nüsttal eröffnet

Zwei erlebnisreiche Tage mit Wanderung und Whisky Tasting

Ein erlebnisreiches Wochenende liegt hinter den Gewinnern von Fulda aktuell, die die Whisky Wanderungen in der Rhön und in Schlitz gewonnen haben.
Zwei erlebnisreiche Tage mit Wanderung und Whisky Tasting

Bildungsexperte: Gespräch mit Gunter Geiger vom „Bonifatiushaus“

Gunter Geiger, Direktor des Bonifatiushauses" besuchte Fulda aktuell-Redaktionsleiter Bertram Lenz.
Bildungsexperte: Gespräch mit Gunter Geiger vom „Bonifatiushaus“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.