Sympathischer Herr mit Hut

Fulda. Zur Untersttzung der Frderung der Lesekompetenz an Grundschulen hat sich der Autor Wolfgang Lambrecht eine ganz besondere Sache aus

Fulda. Zur Untersttzung der Frderung der Lesekompetenz an Grundschulen hat sich der Autor Wolfgang Lambrecht eine ganz besondere Sache ausgedacht. Mit seinem Buch Herr Bombelmann, das bereits in der 4. Auflage ist, liest er an interessierten Grundschulen honorarfrei.

Dabei zieht er nicht nur die Kinder in seinen Bann, auch Lehrer und Eltern erfreuen sich an dieser Erlebnislesung, die humorvoll vorgetragen immer wieder fr Lacher und Kurzweil sorgt. Bis zu sechs Schulstunden liest Wolfgang Lambrecht dabei an einem Vormittag und besuchte mittlerweile ber 200 Schulen.

Die Hauptfigur der Geschichten, Herr Bombelmann, der nette, sympathische Herr mit dem lustigen Hut, erfreut Gro und Klein in ganz Deutschland. So ist es bei dem Erfolg des Buches kaum verwunderlich, dass dieses pdagogisch wertvolle Werk mittlerweile sogar als Unterrichtslektre an verschiedenen Schulen eingesetzt wird. Zur Frderung des Sinn erfassenden Lesens gibt es sogar ein Begleitheft mit Rtseln und Aufgaben fr Kinder des dritten und vierten Schuljahres und kann mit viel Spa im Unterricht oder auch zu Hause gelst werden.

Herr Bombelmann das Buch zum Buch, so der Titel, , wurde durch die Pdagogin Sabine Stolzenburg in Zusammenarbeit mit dem Autor erstellt. Und die eigens von Sebastian Schwarz fr Herrn Bombelmann komponierten und im Tonstudio aufgenommenen Lieder bereichern den Musikunterricht, wobei Notenbltter und Texte kostenlos zur Verfgung gestellt werden.

Die Abenteuer des Herrn Bombelmann zeichnen sich durch hohe sprachliche Qualitt, leisen Humor und liebevolle Themenauswahl aus. Gleichzeitig werden noch solche Werte wie Respekt, Toleranz und Hilfsbereitschaft vermittelt. Vor Kindern und jung gebliebenen Erwachsenen tut sich eine abenteuerliche Welt auf, wie sie schner nicht erfunden sein kann. Es ist ein auergewhnlich erfolgreiches Projekt, wie es der Hessische Rundfunk HR1 auf den Punkt brachte.

Neben dem ersten Buch Herr Bombelmann und dem dazugehrenden Begleitheft gibt es noch das zweite Buch Herr Bombelmann und seine abenteuerlichen Geschichten, ein Hrbuch Herr Bombelmann Edition1, Postkarten zum Sammeln oder Verschicken in acht verschiedenen Motiven, Poster in zwei unterschiedlichen Gren und rechtzeitig vor Weihnachten erscheint das dritte Buch Herr Bombelmann auf Reisen.

Die tollen Bilder kommen von Filippo Spadaro, einem professionellen Illustrator, der sein Fach mehr als gut versteht.

Nhere Informationen erhalten Interessierte im Internet unter http://www.bombelmann.de/, wo es zustzlich die Mglichkeit zur Bestellung smtlicher Artikel gibt. Grundschulen, die Interesse an einer Lesung haben, knnen hier mit dem Autor per E-Mail direkten Kontakt aufnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Reisen 2022: Keine Euphorie, aber auf einem guten Weg
Fulda

Reisen 2022: Keine Euphorie, aber auf einem guten Weg

Reisen in Coronazeiten: Reiseexperte Frank Happ sieht Licht am Ende des Tunnels
Reisen 2022: Keine Euphorie, aber auf einem guten Weg
Erinnerungen an eine glückliche Kindheit
Fulda

Erinnerungen an eine glückliche Kindheit

Interview mit der in Fulda aufgewachsenen Schauspielerin Valerie Niehaus
Erinnerungen an eine glückliche Kindheit
„reisewelt“ und die neu entdeckte Lust am Verreisen
Fulda

„reisewelt“ und die neu entdeckte Lust am Verreisen

Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie scheint es für die Reisebranche Licht am Horizont zu geben. „Wir gehen den Weg der Erholung“, sagt Dennis Krug von der …
„reisewelt“ und die neu entdeckte Lust am Verreisen
Schlesierkreuz für Ziegler-Raschdorf
Fulda

Schlesierkreuz für Ziegler-Raschdorf

Der Bundesvorsitzende der Landmannschaft Schlesien zeichnete die Fuldaer Politikerin Margarete Ziegler-Raschdorf aus.
Schlesierkreuz für Ziegler-Raschdorf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.