Täter gesucht: Brandstifter in Hünfeld

+

Vergangene Nacht waren Brandstifter in Hünfeld unterwegs. Die Polizei sucht den/die Täter und bittet dringend um Mithilfe.

Hünfeld. Zu mehreren kleinen Bränden kam es in der vergangenen Nacht gegen 1.20 Uhr. In der Klosterstraße brannten an zwei Stellen insgesamt vier Mülltonnen, das Feuer griff auch auf eine Fichte über. Die Anwohner konnten von Polizei und Feuerwehr gewarnt werden, sodass es zu keinem weiteren Schaden kam. Auch in der Josefstraße brannte ein Mülleimer, das Feuer ging jedoch noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr von alleine aus.

Insgesamt wurden in der Kloster- und Josefstraße durch die Brände fünf Sonnenschirme und sechs Mülltonnen sowie die bereits erwähnte Fichte beschädigt. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt, teilte die Polizei mit. Von den Brandstiftern fehlt noch jede Spur.

Die Polizei bittet dringend um Hinweise unter Telefon 06652/96580.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Sechs neue Elektrobusse für den Stadtverkehr Fulda
Fulda

Sechs neue Elektrobusse für den Stadtverkehr Fulda

Durch die neuen Elektrobusse sollen pro Jahr 370 Tonnen CO2 eingesparrt werden.
Sechs neue Elektrobusse für den Stadtverkehr Fulda
Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Fulda

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Ehemaliger Fuldaer Oberbürgermeister geehrt
Fulda

Ehemaliger Fuldaer Oberbürgermeister geehrt

Auf Vorschlag ist der frühere Fuldaer Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Hamberger jüngst für seine Verdienste um die Jüdische Gemeinde geehrt worden.
Ehemaliger Fuldaer Oberbürgermeister geehrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.