Talentförderung

Fulda. Ich sehe diesem Projekt mit groen Erwartungen entgegen und freue mich auf die gemeinsame Arbeit mit den Kindern", sagt die f

Fulda.Ich sehe diesem Projekt mit groen Erwartungen entgegen und freue mich auf die gemeinsame Arbeit mit den Kindern", sagt die fr die zuknftige Talentfrderung zustndige Trainerin Anette Mller, nachdem von dem Schulleiter der Rabanus-Maurus-Schule Matthias Hhl, Schulsportleiter Heiko Renker und dem Konrektor der Bardoschule Martin Aschenbrcker die Vertrge unterzeichnet wurden. Die Rabanus-Maurus-Schule als Schulsportzentrum frdert junge Sporttalente aus der Region in besonderem Mae", berichtet Schulleiter Hhl. Ziel der Talentfrderung sei es, das Potenzial besonders talentierter Kinder und Jugendlicher mglichst frhzeitig zu erkennen und zu frdern, um damit einen reibungslosen und verantwortungsbewussten Einstieg in leistungssportliches Training zu ermglichen sowie einen langfristigen Leistungsaufbau einzuleiten.

Die Talentaufbaugruppen (TAG) stellen ein Zusatzangebot neben dem obligatorischen Sportunterricht in der Schule dar. Durch sie sollen die Interessen der Kinder an sportlichen Aktivitten geweckt werden. Grundstzlich sind die Gruppen offen fr alle Schlerinnen und Schler der Klassen 1 bis 4 aus den kooperierenden Grundschulen des Schulsportzentrums. Trainiert wird in der Regel einmal pro Woche mit einer Gruppe von ca. 20 Schlerinnen und Schlern. Die Aufnahme von sportlich interessierten und sportlich begabten Kindern in die Frdergruppen erfolgt auf Grundlage von Sichtungsveranstaltungen, auf Vorschlag von Lehrerinnen und Lehrern oder auf freiwilliger Basis. Der dabei frhestmgliche Zeitpunkt zur Aufnahme eines Kindes in eine Aufbaugruppe ist die zweite Hlfte des ersten Schuljahres. Auf dem Stundenplan der Kinder stehen dann vielfltige Bewegungsaufgaben wie z.B. Laufen, Springen, Werfen sowie eine sportspielbergreifende Grundausbildung.

Konrektor Aschenbrcker sieht durch die Kooperation der beiden Schulen und die Einrichtung von Talentaufbaugruppen die Mglichkeit, das Sportkonzept der Bardoschule zu erweitern sowie dem angegliederten Grundschulzweig ein neues sportliches Profil zu verleihen. Ein weiteres Ziel der Kooperationsvertrge sei es, so Aschenbrcker und Renker, langfristig noch weitere Schulen in das Projekt mit einzubeziehen, um mglichst viele junge Talente gezielt frdern zu knnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Was wird aus der Theologischen Fakultät Fulda?

Ungewisse Zukunft: Seit einiger Zeit sorgen öffentlich geführte Debatten für Aufregung.
Was wird aus der Theologischen Fakultät Fulda?

Klartext über rechtes Netzwerk in NRW

Ein deutliches Signal, dass Studien über racial profiling nötig sind.
Klartext über rechtes Netzwerk in NRW

Ein Fulda-Höhenweg in Österreich

Elf Kilometer langer alpiner Wanderweg im Tiroler Pitztal wird 50 Jahre alt.
Ein Fulda-Höhenweg in Österreich

Vollsperrung der Johannisstraße

Bauarbeiten vom 23. September bis voraussichtlich Ende Oktober
Vollsperrung der Johannisstraße

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.