Tasche vom Rollator gerissen

+

Gersfeld. Dreister Dieb raubt gehbehinderter Frau die Handtasche.

Gersfeld. Am gestrigen Mittag gegen 14 Uhr entriss ein Unbekannter einer 63-jährigen gehbehinderten Frau am Marktplatz die Handtasche. Der Täter versuchte zunächst die Tasche der Geschädigten aus dem Korb ihres Rollators zu entwenden, dies gelang ihm allerdings nicht, da die Frau die Riemen der Handtasche um die Griffe ihres Rollators gewickelt hatte.

Daraufhin stieß er die Frau weg, warf den Rollator um und raubte die Handtasche. In der braunen Damenhandtasche befand sich ein schwarzer Geldbeutel in dem Bargeld sowie persönliche Dokumente und Papiere waren. Der Täter ist circa 20 Jahre alt, hatte helle, kurze Haare, eine schlanke Figur und trug eine grüne Hose mit einer braunen Jacke. Die geschädigte Frau blieb bis auf einen großen Schrecken unverletzt.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661 /105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de .

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mehrere tausend Euro gestohlen: Polizei sucht nach den Tätern
Fulda

Mehrere tausend Euro gestohlen: Polizei sucht nach den Tätern

Unbekannte Täter entwenden mehrere tausend Euro Bargeld.
Mehrere tausend Euro gestohlen: Polizei sucht nach den Tätern
Sexuelle Belästigung einer Minderjährigen während der Zugfahrt von Fulda nach Kassel
Fulda

Sexuelle Belästigung einer Minderjährigen während der Zugfahrt von Fulda nach Kassel

Opfer einer sexuellen Belästigung wurde offensichtlich eine 17-Jährige aus Flieden (Kreis Fulda) während der Fahrt mit der Cantusbahn von Fulda nach Kassel.
Sexuelle Belästigung einer Minderjährigen während der Zugfahrt von Fulda nach Kassel
Weltsynode auch im Bistum Fulda gestartet 
Fulda

Weltsynode auch im Bistum Fulda gestartet 

Das ist einzigartig: Eine weltweite Gemeinschaft macht sich gemeinsam auf den Weg. So geschieht es gerade bei der von Papst Franziskus ausgerufenen Weltsynode. Mit einer …
Weltsynode auch im Bistum Fulda gestartet 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.