Souvenirs zur Landesgartenschau in Fulda

Mit Schirm und Tasche kann man sich jetzt schon auf die „Landesgartenschau“ im kommenden Jahr einstimmen.
+
Mit Schirm und Tasche kann man sich jetzt schon auf die „Landesgartenschau“ im kommenden Jahr einstimmen.

Tasche und Schirm als Merchandisingartikel für die LGS im kommenden Jahr gibt es ab Samstag zu kaufen

Fulda Von der „Landesgartenschau (LGS) Fulda 2.023“ gibt es ab Samstag auch Souvenirs, sogenannte Merchandise-Artikel. Hierbei handelt es sich um eine naturbelassene Jute-Einkaufstasche sowie einen Doppelautomatik-Taschenschirm aus recycelten Kunststoffen mit Bambusgriff in den Farben dunkelblau und hellgrün mit dezentem Logo der „LGS“.

„Wir starten bewusst mit diesen Werbeträgern schon vor dem Beginn des Kartenvorverkaufs“, erläutert „LGS“-Geschäftsführer Ulrich Schmitt, „denn wir möchten ein wenig die Vorfreude wecken.“ Womöglich gebe es auch jetzt schon Firmen oder Privatpersonen, die diese „LGS-Botschafter“ verschenken und damit helfen, die Landesgartenschau in Fulda über den Landkreis hinaus bekannt zu machen, so Schmitt.

Eine weitere Zielgruppe seien überdies die zahlreichen Gäste der Stadt, die sich für die nachhaltigen Erinnerungsstücke als Souvenir entscheiden und sie als Anreiz für einen Besuch der „7. Hessischen Landesgartenschau“ in Fulda im kommenden Jahr erwerben, ergänzt Maren Hess, Marketing-Expertin im Organisationsteam.

„Tragetasche und Regenschirm sind immer nützlich, auch wenn wir natürlich für unsere ,LGS‘ im Jahr 2023 von einem Bilderbuch-Sommer ausgehen“, sagt Geschäftsführer Schmitt mit einem Schmunzeln.

Der Start des Verkaufs dieser tragbaren Werbebotschafter für Fulda und die „LGS“ (Tasche 11,95 Euro, Schirm 24,95 Euro) startet am Samstag, 19. März, an unter anderem bei folgenden Stellen – auch online:

• Tourismus und Kongressmanagement Fulda, Bonifatiusplatz 1 - Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr sowie Samstag, Sonn- und an Feiertagen von 9.30 bis 16 Uhr; Telefon +49 0661/1021813, tourismus@fulda.de, www.tourismus-fulda.de

• „RegioPoint Fulda“, Löherstraße 8, Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr sowie Samstag von 10 bis 16 Uhr, Telefon 0661/96595439, info@regiopoint.de, www.regiopoint.de.

Meist Gelesen

Neuer Präsident beim Rotary Club Fulda
Fulda

Neuer Präsident beim Rotary Club Fulda

Professor Dr. Robert Behr ist ein Jahr lang der neue Rotary-Präsident.
Neuer Präsident beim Rotary Club Fulda
Sparkassen-Filiale in der Rabanusstraße nach Brand geschlossen
Fulda

Sparkassen-Filiale in der Rabanusstraße nach Brand geschlossen

Nach dem Brand im Keller der Sparkassen-Filiale in der Rabanusstraße bleibt die Filiale und das Selbstbedienungsfoyer vorerst geschlossen.
Sparkassen-Filiale in der Rabanusstraße nach Brand geschlossen
Zeitzeugen zur Geschichte des Bundesgrenzschutzes gesucht
Fulda

Zeitzeugen zur Geschichte des Bundesgrenzschutzes gesucht

Sonderausstellung zu „70 Jahre Bundesgrenzschutz“ in der Gedenkstätte Point Alpha.
Zeitzeugen zur Geschichte des Bundesgrenzschutzes gesucht
50 Jahre im Betrieb: Eine Reise durch die Zeit
Fulda

50 Jahre im Betrieb: Eine Reise durch die Zeit

Udo Lotz ist seit 50 Jahren bei der „Siebert Gruppe” beschäftigt und lässt sein Berufsleben Revue passieren.
50 Jahre im Betrieb: Eine Reise durch die Zeit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.