Taxi auf Kreuzung übersehen: 6.000 Euro Schaden

In Fulda hat ein 22-Jähriger ein Taxi beim Abbiegen übersehen. Laut Polizei war Alkohol im Spiel.

Fulda – Laut Polizeibericht ist es am 23. Dezember 2018 gegen 5.15 Uhr im Kreuzungsbereich Von-Schildeck-Straße / Bardostraße / Löherstraße / Frankfurter Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 22-Jähriger aus Fulda, der mit seinem Pkw von der Von-Schildeck-Straße nach links in die Frankfurter Straße abbiegen wollte, übersah ein aus der Löherstraße kommendes Taxi. Es kam zum Zusammenstoß. Bei dem Verursacher wurde im Rahmen der Unfallaufnahme Alkoholgeruch festgestellt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 6.000 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © Fulda aktuell

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

In der Welt der Klänge: David Neisser im Porträt

Der erfolgreiche Fuldaer Musiker und Musikproduzent David Neisser schrieb Songs unter anderem für Roland Kaiser.
In der Welt der Klänge: David Neisser im Porträt

Klartext: Ein herber Schlag für die Belegschaft

Kommentar von Redakteur Christopher Göbel zur Ankündigung von "Goodyear", trotz Investitionen Stellen zu streichen.
Klartext: Ein herber Schlag für die Belegschaft

Anhören, abwägen, entscheiden: Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke im „Fulda aktuell“-Redaktionsgespräch

Über Privates und Berufliches, NordOstHessen und die Rhön sprach Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke im Gespräch mit der Redaktion von FULDA AKTUELL.
Anhören, abwägen, entscheiden: Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke im „Fulda aktuell“-Redaktionsgespräch

Ermittlungen gegen Dr. Walter Arnold eingestellt

Staatsanwaltschaft Frankfurt: Kein hinreichender Untreue-Tatverdacht gegen Arnold und zwei weitere Beschuldigte
Ermittlungen gegen Dr. Walter Arnold eingestellt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.